HOME
Italiens Ex-Premier Renzi

Partei von Spaltung bedroht

Italiens Ex-Premier Renzi verlässt Sozialdemokraten

Die neue Regierung in Italien ist gerade erst angetreten, da gibt es schon Ärger. Ex-Ministerpräsident Renzi spaltet die Sozialdemokraten und beweist sein berühmtes Ego. Seine neue Partei soll nun «jung» und «feministisch» werden - alte Weggefährten sind bestürzt.

Italiens Regierungschef Conte

Italiens Ministerpräsident Conte erstmals nach Regierungsumbildung in Brüssel

Conte (r.) und Di Maio (l.) im Senat am Dienstag

Italienischer Senat spricht Regierung Conte das Vertrauen aus

Der parteilose Conte im Parlament

Neue Regierung Conte gewinnt Vertrauensabstimmung in Italiens Abgeordnetenhaus

Innenministerin Lamorgese und Außenminister Di Maio

Neue Regierung in Italien vereidigt

Conte nach dem Teffen mit Präsident Mattarella

Neue Regierung in Italien steht - Di Maio wird Außenminister

Fünf-Sterne-Chef Luigi Di Maio

Basis der Fünf-Sterne-Bewegung in Italien für Regierung mit Sozialdemokraten

Matteo Salvini und Giuseppe Conte

Regierungswechsel in Italien

Salvini ist (vorerst) raus – warum Conte nun ein Meisterstück vollbringen muss

Lega-Chef Matteo Salvini

Salvini ruft für 19. Oktober zu Großkundgebung in Rom auf

Alter und vermutlich auch neuer Regierungschef Conte (l.)

Conte will Italien gerechter machen und wieder vereinen

Giuseppe Conte mit Regierungsbildung beauftragt

Conte erneut mit Regierungsbildung in Italien beauftragt

Giuseppe Conte wird wohl auch die neue Regierung in Italien führen

PD und Fünf Sterne

Neue Regierung in Italien steht - Conte soll Premierminister bleiben

Ein weißhaariger Mann mit Brille spricht in mehrere schwarze Mikrofone. Hinter ihm sind Flaggen drappiert

Regierungskrise in Italien

Entweder steht bis zum Abend eine neue Koalition oder es gibt Neuwahlen

Zingaretti, Conte und Di Maio (v.l.)

Tag der Entscheidung in Italien

Fünf-Sterne-Chef Luigi di Maio

Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten beraten weiter über Koalition

Italiens Regierungschef Conte soll bleiben

Fünf-Sterne-Bewegung stellt Sozialdemokraten Ultimatum

Matteo Salvini

Nach Bruch der Koalition

Alle gegen Salvini? Italiens schwierige Suche nach einer neuen Regierung

Von Miriam Khan
Sergio Mattarella

Italiens Präsident verlängert Frist für Regierungsbildung bis Mittwoch

Italiens Parlament in Rom

Italienische Sozialdemokraten zufrieden nach Beratungen mit Fünf-Sterne-Bewegung

Italiens Präsident Sergio Mattarella

Italiens Präsident setzt Parteien Frist bis Dienstag für Koalitionssuche

Fümf-Sterne-Chef Luigi Di Maio

Di Maio schlägt Aushandlung einer Regierungskoalition mit "solider Mehrheit" vor

Hat Matteo Salvini sich verzockt oder gibt es in Italien bald Neuwahlen?
Fragen und Antworten

Rücktritt des Ministerpräsidenten

Hat Salvini sich verzockt? Wie Italien aus der Regierungskrise finden kann

Ex-Ministerpräsident Conte und Lega-Chef Salvini (r.)

Italiens Staatspräsident sucht Ausweg aus politischer Krise

Pressestimmen zur Regierungskrise in Italien - Matteo Salvini
Intern. Pressestimmen

Regierungskrise in Italien

"Salvini war nur am billigen Applaus gelegen": Presse geht mit Lega-Chef hart ins Gericht