HOME
US-Präsident Trump

Festnahmeaktionen

Razzien gegen illegale Einwanderer in USA geplant

US-Präsident Donald Trump

US-Präsident

"Sie werden die Leute herausholen": Trump kündigt Großrazzien gegen illegale Einwanderer an

US-Präsident Donald Trump

Trump kündigt Großrazzien gegen illegale Einwanderer an

Der Einsatz lief unter Federführung von Italiens Polizei

Europol: Mehr als 230 Festnahmen bei bisher größter Anti-Doping-Razzia

Doping-Razzia: Laut Zoll keine Festnahmen in Deutschland

Nach Europol-Angaben wurden insgesamt rund 3,8 Millionen Dopingmittel und gefälschte Medikamente sichergestellt

"Operation Viribus"

Riesige Anti-Doping-Razzia in Dutzenden Ländern: Ermittler nehmen 234 Verdächtige fest

Doping

«Operation Viribus»

Über 230 Festnahmen bei internationaler Anti-Doping-Razzia

«Operation Viribus»

Über 230 Festnahmen bei internationaler Anti-Doping-Razzia

Über 230 Festnahmen bei internationaler Anti-Doping-Razzia

«Nordkreuz»-Liste: Kipping fordert umfangreiche Information

Philippinen - Drogenrazzia - Dreijährige getötet

Schusswechsel auf Philippinen

Polizisten töten Dreijährige bei Drogenrazzia – Senator zum Vorfall: "Shit happens"

Polizei sichert Unfallstelle in Berlin nach Verfolgungsjagd am 6. Juni
+++ Ticker +++

News des Tages

Tödliche Verfolgungsjagd durch Berlin: 28-jähriger Raser wegen Mordes verurteilt

Alfons Schuhbeck

Steuerermittlungen

Alfons Schuhbecks Revier: So groß ist das Gastro-Imperium des Starkochs

Von Denise Snieguole Wachter
New York feiert 50 Jahre «Stonewall»

Die Farben des Regenbogens

New York feiert 50 Jahre «Stonewall»

Video

Sorge um die Pressefreiheit in Australien

Google Doodle 50 Jahre LGBTQ+

50 Jahre Stonewall

Google Doodle: LGBTQ+ - wie eine Razzia in New York die Bewegung veränderte

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU)

Eine Festnahme bei Razzia gegen irakische Rocker in Nordrhein-Westfalen

Polizeibeamte in Essen bereiten sich auf ihren Einsatz vor

Razzia in Nordrhein-Westfalen

Hunderte Polizisten gehen gegen irakische Rocker vor

Ein Kletterer steht auf Eisenstreben hoch oben am Eifelturm
+++ Ticker +++

News des Tages

Eiffelturm wegen Kletterers evakuiert

Niederlande

Schiff bei Razzia beinahe versenkt: Polizei entdeckt schwimmendes Crystal-Meth-Labor

Sicherheitskräfte in Kalmunai

IS bekennt sich zu Selbstmordattentätern bei Razzia in Sri Lanka

Ein verletztes Kind wird in Sicherheit gebracht

16 Tote bei Sturm auf Versteck mutmaßlicher IS-Anhänger in Sri Lanka

Ab in den Käfig: Papagei warnte Besitzer vor Razzien

In Brasilien

Weil er seine Besitzer vor Razzien warnte: Polizei nimmt Papagei in Gewahrsam

NEON Logo
Die Neonazis sollen eine "schnelle Einsatztruppe" gebildet haben, um unter anderem mit "Kanaken abzurechnen"

Großrazzia in vier Bundesländern

Rechtsextremisten planten Anschläge auf Journalisten und Ausländer

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(