HOME
Der Verfassungsschutz beobachtet neben NPD, "Reichsbürgern" und dem Dritten Weg (Bild) rund 30 rechtsextreme Splittergruppen

Waffen-Razzia

"Reichsbürger" schießt auf Polizisten - vier Beamte verletzt

Chemnitz

Terrorverdächtiger auf der Flucht

Sprengstoff in Chemnitz war gefährlicher als TNT

Die VIP-Suite im Artemis soll an einen orientalischen Harem erinnern
stern-Report

Deutschlands größtes Luxusbordell

Die Akte Artemis - oder der Sex und sein Preis

Bundespolizei

Anti-Terror-Razzien

Drei mutmaßliche IS-Terroristen festgenommen

Kim Dotcom

Umstrittener Unternehmer

Droht Kim Dotcom ein Ende der Gastfreundschaft in Neuseeland?

Bundesweite Razzia gegen Hassparolen im Internet

Dutzende Wohnungen durchsucht

Erste bundesweite Razzia gegen Hetze im Internet

In Püttlingen gab es eine Hausdurchsuchung bei einem Kriminalkommissar

Razzia in Püttlingen

Verbreitete ein Kriminalkommissar rechte Hetze auf Facebook?

Die "Bronx" in Bogotá

Razzia im Elendsviertel

Die höllische Folterkammer von Bogotá

Der Google-Schriftzug steht auf dem Kopf auf dem Teppich hinter der Eingangstür der Zentrale in Paris

Betrugsvorwürfe

Steuerfahnder durchsuchen Google-Büros in Paris

Saunaclub Artemis: 900 Ermittler und sieben Staatsanwälte waren an den Razzien um das Berliner Großbordell beteiligt

Wellness und Wirklichkeit

Saunaclub Artemis - der nur scheinbar bessere Puff

In den Morgenstunden startete die GSG 9 die Razzia

Freital in Sachsen

GSG 9 nimmt fünf mutmaßliche Rechtsterroristen fest

Einsatzkräfte von Polizei, Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung und Zoll durchsuchen das Groß-Bordell "Artemis" in Berlin

Razzia in Berliner Bordell

Das "Artemis" - System aus Gewalt, Menschenhandel und Steuerbetrug

Ein Wrackteil von MH17

"Verdacht auf Kriegsverbrechen"

Razzia bei Privatermittler: Was weiß Josef Resch über den Absturz der MH17?

Salah Abdeslam

Mutmaßlicher Paris-Attentäter

Salah Abdeslam bei Razzia in Brüssel gefasst

Schwer bewaffnete Polizisten verschanzen sich während eines Anti-Terror-Einsatzes in Brüssel hinter einem Geländewagen

Nach Razzia in Brüssel

Polizei fasst zwei flüchtige Terrorverdächtige

Skinhead-Springerstiefl auf grauem Asphalt

Razzia in zehn Bundesländern

De Maizière verbietet rechtsextreme "Weisse Wölfe Terrorcrew"

Polizeieinsatz in Molenbeek (Archivbild)

Razzien in Brüssel

Anti-Terror-Fahnder nehmen mutmaßliche IS-Anwerber fest

Razzia gegen Salafisten

"Islamischer Förderverein Bremen"

Salafistenverein in Bremen nach Razzia verboten

Polizisten verlassen eine durchsuchte Wohnung - Sonntag Razzia in Mainz

Anti-Terror-Einsatz bei Mainz

Polizei durchsucht Wohnung von mutmaßlichem IS-Kommandeur

Terrorverdächtiger posiert mit Waffen

Anti-Terror-Razzia

Terrorverdächtiger hatte wohl militärische Ausbildung

Polizisten in Berlin führen nach den Razzien gegen Islamisten einen Verdächtigen ab

Anti-Terror-Razzia

Verdächtige wurden möglicherweise gezielt vom IS geschickt

Polizisten mit Verdächtigem

Anti-Terror-Razzia

Wie konkret waren die Anschlagspläne für Berlin?

Polizisten führen in Berlin einen mit einem Tuch verdeckten Verdächtigen ab.

Bundesweite Razzia

Islamisten hatten offenbar Checkpoint Charlie im Visier

SEK-Polizisten in voller Montur verlassen eine durchsuchte Wohnung in Hannover

Bundesweiter Einsatz

Islamisten planten Attentate - Polizei nimmt mehrere Verdächtige fest

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(