HOME

Noch kein Asylbewerber nach Spanien zurückgeschickt

Berlin (dpa) - Die am Samstag in Kraft getretene Migrationsvereinbarung mit Spanien hat noch keine Rückführungen von Asylbewerbern ausgelöst. Das sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums in Berlin mit Blick auf die Eurodac-Datenbank, in der Asylbewerber europaweit erfasst werden. Die Vereinbarung sieht vor, dass Deutschland binnen 48 Stunden Migranten, die in Spanien Asyl beantragt haben, dorthin zurückschicken kann. Das betrifft Menschen, die bei den punktuellen Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze aufgegriffen werden.

100 Tage Ellwangen: "Wir verstecken uns, wir tauschen Zimmer, viele schlafen irgendwo im Gelände"

Nach Polizei-Razzia in Ellwangen

Die Angst vor der Abschiebung: "Wir verstecken uns, viele schlafen irgendwo im Gelände"

Flüchtlinge

Verhandlungen laufen

Flüchtlingsabkommen mit Griechenland könnte zeitnah kommen

Horst Seehofer

Keine Gegenleistungen

Vereinbarung mit Spanien über Flüchtlingsrücknahme steht

Vereinbarung mit Spanien über Flüchtlingsrücknahme steht

Syrische Flüchtlingskinder

Moskau bietet Washington Zusammenarbeit bei Rückkehr syrischer Flüchtlinge an

Ali B., der Tatverdächtige im Todesfall Susanna, wird von Polizisten zu einem Polizeihubschrauber gebracht

Emanzitiert

Der Fall Susanna: Die große Show

Von Sylvia Margret Steinitz
Rohingya-Flüchtlingscamp in Bangladesch

Myanmar und Bangladesch einigen sich über Beginn der Flüchtlings-Rückführung

Sigmar Gabriel äußert sich in Marokko zur Flüchtlingskrise

Flüchtlingskrise

Sigmar Gabriel kritisiert Arbeit der deutschen Ausländerbehörden

Ein Flüchtling betritt ein Boot, das ihn von Griechenland zurück in die Türkei bringen soll

EU-Türkei-Abkommen

Griechenland schiebt erste Flüchtlinge ab

UNruhen nach Wahlen in Birma

Thailand will über Rückführung der Flüchtlinge verhandeln

Insolvenz

WCM ist pleite

Telekom-Fusion

"Triple Play", bitte warten

"Discovery"

Huckepack nach Hause

Innenministerkonferenz

Abschiebung von Flüchtlingen kann beginnen