VG-Wort Pixel

218. Kriegstag Russlands Präsident Putin kritisiert Fehler bei Teilmobilmachung für Krieg

Russlands Präsident Wladimir Putin
Russlands Präsident Wladimir Putin
© Gavriil Grigorov/Pool Sputnik Kremlin/AP / DPA
Selenskyj fordert Waffen und härtere Sanktionen +++ USA sagen Kiew 18 Mehrfachraketenwerfer zu +++ Russisches Parlament entscheidet Anfang der Woche über Annexionen +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in der Ukraine im stern-Liveblog.

Nach den im Eilverfahren durchgepeitschten Scheinreferenden in der Ukraine lässt sich Moskau auf einmal Zeit. Das russische Parlament will erst kommenden Montag oder Dienstag über den Beitritt der besetzten Gebiete zu Russland entscheiden.

Kiew zeigt sich auch am 218. Tag des Krieges weder von den angeblichen Abstimmungsergebnissen der Referenden noch von Atomdrohungen des Kreml eingeschüchtert. Am Mittwoch machte die ukrainische Armee weitere Geländegewinne und droht nun mit der Einkesselung größerer russischer Truppenteile. Präsident Wolodomyr Selenskyj fordert die russischen Soldaten zur Flucht auf.

Helfen Sie den Menschen in der Ukraine
Stiftung stern: Hier spenden

Lesen Sie alles über die Ereignisse des 218. Kriegstages im stern-Liveblog.

Tag 218 des Krieges in der Ukraine

les DPA AFP

Mehr zum Thema

Newsticker