Bundestagsbeschluss Einheitsdenkmal entsteht in Berlin


Am 18. Jahrestag des Mauerfalls hat der deutsche Bundestag beschlossen, ein Einheits- und Freiheitsdenkmal zu schaffen. Über die Gestaltung ist noch nichts entschieden - der Standort allerdings steht schon fest.

In Berlin soll 2009 ein Einheits- und Freiheitsdenkmal errichtet werden. Es werde an die friedliche Revolution in der DDR im Herbst 1989 und an die Wiedergewinnung der staatlichen Einheit Deutschlands erinnern, wie es in einem am Freitag vom Bundestag mit Mehrheit angenommenen Antrag der Koalitionsfraktionen und der FDP heißt.

Zahlreiche Redner plädierten in der Debatte zur deutschen Einheit aber auch für ein Denkmal in Leipzig, wo die Montagsdemonstrationen begonnen hatten, die schließlich zum Fall der innerdeutschen Grenze am 9. November 1989 führten. Ein entsprechender Änderungsantrag über ein zusätzliches Denkmal in Leipzig wurde ebenso abgelehnt wie Anträge der oppositionellen Linken und der Grünen. Zuvor hatte sich unter anderem Bauminister Wolfgang Tiefensee (SPD), der früher Oberbürgermeister in Leipzig war, für ein zusätzliches Denkmal in Leipzig ausgesprochen.

DPA/AP AP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker