Ernährung Auf deutschen Einkaufszetteln stehen frisches Gemüse und Obst ganz oben


Hamburg - Frisches Gemüse und Obst stehen ganz oben auf dem Einkaufszettel der Deutschen. Von den insgesamt rund 650 Kilogramm Lebensmitteln, die eine vierköpfige Familie im Jahr einkauft, haben frisches Gemüse und Obst mit 230 Kilogramm den größten Anteil. Dies ergab eine Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), die der stern aus Anlass des achtteiligen, an diesem Mittwoch beginnenden Ernährungsreports "Was wir essen" in Auftrag gab.

Mit insgesamt 86,2 Kilogramm rangieren frische und tiefgekühlte Fleischwaren auf Platz zwei der GfK-Liste. Der Anteil von Fertiggerichten beim Einkauf macht 33,3 Kilogramm, der von Süßigkeiten 25,4 Kilogramm aus.

Die Ernährungsstudie der GfK für den stern bestätigt auch die Vorliebe der Deutschen für Brot als Grundnahrungsmittel – eine vierköpfige Familie trägt pro Jahr 61,8 Kilogramm davon nach Hause. Welche Brotsorten die beliebtesten in Deutschland sind, hat die GfK ebenfalls für den stern ermittelt. Die Top Ten wird angeführt vom Roggenmischbrot (22 Prozent), auf Platz 2 rangiert das Toastbrot (14,4 Prozent) und auf Platz 3 mit 9,8 Prozent das Vollkornbrot. Das Baguette landet mit 2,8 Prozent nur auf Platz 9. Das Schlusslicht ist das Kürbiskernbrot: Es schmeckt nur 1,8 Prozent der Deutschen.

print

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker