VG-Wort Pixel

Kontroverse Wahlwerbung "Unterste Schublade" – Junge Union zieht nach Sexismus-Vorwürfen Konsequenzen

Dieses Wahlplakat der Jungen Union Mettenheim sorgt für Aufregung auf Twitter.


Das Plakat zur Kommunalwahl zeigt einen weiblichen Po in Lederhose mit dem Slogan "Jetzt pack ma‘s an!"


Zahlreiche Nutzer empfinden das Plakat als sexistisch oder unangebracht.


Andere Nutzer halten die Aufregung für übertrieben.


Die Kontroverse in den sozialen Medien zeigt Wirkung.


Der Ortsverband der Jungen Union erklärt daraufhin:


"Mit unserem Plakat wollten wir einen Eyecatcher erzeugen und uns von den üblichen Wahlplakaten abheben. Jedoch sind wir damit wohl über das Ziel hinausgeschossen." – Junge Union Mettenheim


"Wir distanzieren uns von jeglicher Art von Frauenfeindlichkeit und wollten damit keinesfalls unter die Gürtellinie gehen. Deshalb haben wir vorsorglich diese Plakate entfernt." – Junge Union Mettenheim


Fest steht: Mit dem Wahlplakat hat die Junge Union für jede Menge Aufmerksamkeit gesorgt – aber offenbar anders als geplant.
Mehr
Dieses Wahlplakat der Jungen Union Mettenheim sorgt für Aufregung auf Twitter. Das Plakat zur Kommunalwahl zeigt einen weiblichen Po in Lederhose. Das Wahlplakat löst auf Twitter eine Diskussion aus.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker