HOME

Schutz vor Piraten: Fregatte "Emden" verlässt ihren Heimathafen Richtung Somalia

Die Fregatte "Emden" hat am Donnerstag ihren Heimathafen Wilhelmshaven Richtung Somalia verlassen. Das Schiff der Deutschen Marine beteiligt sich bereits zum zweiten Mal innerhalb von zwölf Monaten an der EU-Mission "Atalanta".

Die Fregatte "Emden" hat am Donnerstag ihren Heimathafen Wilhelmshaven Richtung Somalia verlassen. Das Schiff der Deutschen Marine beteiligt sich bereits zum zweiten Mal innerhalb von zwölf Monaten an der EU-Mission "Atalanta". In etwa 14 Tagen kommt die Fregatte nach Angaben der Marine im Einsatzgebiet am Horn von Afrika an. Vor der Küste Somalias soll sie die Schiffe des Welternährungsprogramms mit Hilfslieferungen vor Angriffen der Piraten schützen. Neben der 235 Soldaten starken Besatzung sind zahlreiche Spezialisten an Bord, darunter Piloten und Hubschraubertechniker. Die "Emden" wird voraussichtlich am 7. Juni zurückkehren.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel