Steuerreform Mehrheit der Bundesbürger ist enttäuscht


Mehrheit der Bundesbürger von Reformpaket enttäuscht

Hamburg - Nach der Einigung im Vermittlungsausschuss ist ein Großteil der Bevölkerung enttäuscht über die zu erwartenden Steuerentlastungen. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des stern hatten sich insgesamt 45 Prozent der Befragten mehr Geld im Portemonnaie erhofft. Die Anhänger der CDU waren mit 42 Prozent noch unzufriedener als die der SPD (39 Prozent).

Das Ergebnis im Vermittlungsausschuss trägt deutlich die Handschrift der Opposition, finden 34 Prozent der Befragten. Nur 17 Prozent meinen, dass sich die Regierung durchgesetzt habe. Allerdings glauben insgesamt 63 Prozent, dass das jetzt geschnürte Reformpaket weder Wachstum noch Beschäftigung fördern wird.

Forsa befragte am Montag, dem 15. Dezember 1003 Bundesbürger. Die Fehlertoreranz liegt bei +/-drei Prozent.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker