HOME
Bundestag debattiert Steuerentlastung für Familien

Regierungspläne für höheres Kindergeld und Steuerentlastungen umstritten

Die Pläne der Koalition zur Entlastung von Familien mit Kindern, aber auch der Steuerzahler insgesamt sind bei der ersten Lesung im Bundestag auf Kritik gestoßen.

 "Wir müssen die Normalbürger in der Mitte entlasten": Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU

Soli, Kindergeld und Co.

Mehr Geld für "Normalbürger": Union fordert schnellere Steuersenkungen

Angela Merkel und Horst Seehofer

Neues Wahlprogramm

Vollbeschäftigung, 15.000 Polizisten, mehr Wohnungen - die Versprechen der Union

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz vor Schild "Zeit für mehr Gerechtigkeit" bei der Vorstellung des Steuer-Konzepts
Kommentar

Bundestagswahl

Die Steuerpläne der SPD helfen nur Besserverdienern

Von Andreas Hoffmann
Ein neues Modell für die Pkw-Maut steht kurz vor der Einigung durch Bund und EU

Kompromiss gefunden

Bund und EU einigen sich bei Pkw-Maut

Eine Mutter schaukelt ihr Kind

Arbeitnehmer und Familien

Bundestag entscheidet über Steuerentlastungen

Haushaltsentwurf 2015

Keine neuen Schulden, aber Stand bleibt hoch

Was mich bewegt

Bloß keine Steuerentlastung!

Von Andreas Hoffmann

Entscheidung im Bundesrat

Rot-grüne Länder stoppen Steuerreform

Mehr Netto vom Brutto

Steuerfreibetrag muss angehoben werden

Frist der EU läuft 2012 ab

Spieleindustrie fürchtet um Steuerentlastungen

Steuerentlastungen

Was 2012 vom Gehalt übrig bleibt

Abbau der "Kalten Progression"

Kabinett gibt grünes Licht für Steuersenkungen

Widerstand der SPD

Philipp Rösler fordert Zustimmung zu Steuerplänen

Geplante Steuerentlastungen

Rösler und Kauder fordern von SPD Zustimmung im Bundesrat

Schwarz-gelbe Koalitionsbeschlüsse

Das haben Sie von der Steuersenkung

Koalitionsberatungen

Schwarz-Gelb beschließt Steuersenkung

Koalitionsgipfel

Einigung auf Steuerentlastung von sechs Milliarden Euro

Schwarz-gelber Koalitionsgipfel

Debatte über Steuersenkungen hat begonnen

Schwarz-gelber Koalitionsgipfel

Steuerentlastungs-Sonntag steht bevor

Gipfeltreffen ohne Ergebnis

Schwarz-Gelb vertagt Steuerentlastung

Weiter Streit um Entlastung

Koalition vertagt Steuerentscheidung

Koalitionsgipfel

FDP fordert Wachstumspaket und Steuerentlastungen

Einigung im Kabinett

Schäuble trägt Steuerentlastungen im Grundsatz mit

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(