HOME
Bahn Herwart Ausfall
Kommentar

Sturmtief Herwart

Kommunikation fürs Abstellgleis: Danke für nichts, liebe Bahn

Durch Stürme fallen immer wieder Züge aus. Die Bahn-Kunden haben dafür durchaus Verständnis. Die völlig verpatzte Kommunikationsstrategie sorgt allerdings für jede Menge Wut. Völlig zurecht, findet Malte Mansholt.

Von Malte Mansholt
Bastian Schweinsteiger

Aufbruch oder Abstellgleis?

Mourinhos seltsames Spiel mit Schweinsteiger

Die Probleme des Sturmgewehrs G36 waren bekannt, wurden aber ignoriert - und Kritikern das Leben schwer gemacht.

Mangelhaftes Sturmgewehr

Bundeswehr drangsalierte G36-kritischen Beamten

Claus Weselsky legt es regelrecht darauf an, zur Hassfigur Nummer eins der Republik zu werden

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Weselsky aufs Abstellgleis!

Von Andreas Hoidn-Borchers

"Sprachwahrer des Jahres"

Deutsche Bahn stellt Anglizismen aufs Abstellgleis

Kritik an Stuttgart 21

Prestigeprojekt kurz vor dem Abstellgleis

Prestigeprojekt S21

Aufs Abstellgleis!

HINTERGRUND: Schwarz-Gelb auf dem Abstellgleis

ICE vergisst Haltestelle

(K)ein Halt in Wolfsburg

Verwirrte Deutsche Bahn

ICE rauscht an Haltestelle Wolfsburg vorbei

Bronze im Doppelsitzer

Bayern-Express macht seinen Frieden mit Olympia

Real Madrid

Van der Vaarts geplatzter Traum

Hartmut Mehdorn

Endlich auf dem Abstellgleis

Video

Barbie - mit 50 auf dem Abstellgleis?

Neuvorstellung: Quattroporte Sport GT S

Edel-Espresso

100 Jahre Carlo Abarth

Der Stachel sitzt tief

Wolfgang Clement

Endstation Abstellgleis

EM-Qualifikationsspiel

Podolski auf dem Abstellgleis

Activity-Games

Schwitzen statt daddeln

Robert Downey Jr.

Runter vom Abstellgleis

Deutsche Bahn

Börsenpläne auf dem Abstellgleis

Luxuszug

Muss Metropolitan aufs Abstellgleis?

Aufsichtsrats-Schelte

Muss Mehdorn aufs Abstellgleis?

Produktionsende

Und läuft und läuft und läuft nicht mehr

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(