HOME
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble
stern exklusiv

Regierungskrise in Österreich

Schäuble hält Erpressung Straches für möglich – und spekuliert über Geheimdienstbeteiligung

Bundestagspräsident und Ex-Innenminister Wolfgang Schäuble hält es in der österreichischen Regierungskrise für möglich, dass Heinz-Christian Strache mit den im Jahr 2017 angefertigten Aufnahmen erpresst wurde. "Irgendwie riecht's nach irgendwas wie einem Geheimdienst", so der CDU-Politiker.

Der Screenshot aus dem Video zeigt Österreichs Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und Fraktionschef Johann Gudenus

FPÖ-Skandal in Österreich

Wem ist Strache in die Falle getappt? Das sind die drei aktuellen Theorien

Von Tim Schulze
Aktivisten des "Zentrum für politische Schönheit" vor dem Holocaust-Denkmal in der Nähe des Höcke-Grundstückes

"Zentrum für politische Schönheit"

Nach Ermittlungen gegen Aktivisten: Künstler fordern Entschuldigung in offenem Brief

Das Zentrum für politische Schönheit bei einer Pressekonferenz zu einer Aktion in Chemnitz im vergangenen Jahr

"Zentrum für politische Schönheit"

Nach Mahnmal-Aktion: Ermittlungen gegen Künstlergruppe werden eingestellt

Ermittlungen gegen Künstlerkollektiv: Staatsanwalt soll Geld an AfD gespendet haben

Zentrum für politische Schönheit

Ermittlungen gegen Künstlerkollektiv: Staatsanwalt soll Geld an AfD gespendet haben

Stefan Pelzer 2015 bei einer Aktion des Zentrum für politische Schönheit

"Zentrum für politische Schönheit"

Nach "Holocaust-Mahnmal" vor Höcke-Haus: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Künstlergruppe

Philipp Ruch

Zentrum für politische Schönheit

Ausladung von Künstler Philipp Ruch war schon im Februar vom Innenministerium geplant

Philipp Ruch
Interview

Von Seehofer ausgeladen

Aktionskünstler Philipp Ruch: "Wir brauchen mehr Ausgrenzung"

Philipp Ruch äußerT sich bei einer Pressekonferenz

Kongress für politische Bildung

Ministerium verhindert Rede von Künstler: SPD-Politiker wenden sich mit Brief an Seehofer und protestieren

Philipp Ruch

"Zentrum für politische Schönheit"

Künstler soll auf Bildungskongress sprechen – doch das Innenministerium verbietet Auftritt

Schülerproteste in Frankreich: Es gab mehr als 700 Festnahmen am Nikolaustag
+++ Ticker +++

News des Tages

Nun demonstrieren auch Schüler in Frankreich - so viele Festnahmen gab es am Nikolaustag

Der AfD-Politiker fühlt sich von der Künstlern bedrängt und gestalkt und bezeichnet sie als "Terroristen"

Furcht vor rechter Gewalt

Kurzzeitig aus Angst geschlossen - Mahnmal-Aktion gegen Björn Höcke soll wieder öffnen

Björn Höcke am Wochenende auf einer Veranstaltung in Leipzig. Daheim im thüringischen Bornhagen hat der AfD-Politiker Ärger mit einer Künstlergruppe.

Ärger für AfD-Politiker

Björn Höcke und seine ungebetenen Nachbarn - was steckt hinter der Aktion?

Björn Höcke, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, hat unbequeme Nachbarn

"Zentrum für politische Schönheit"

Aktivisten errichten Holocaust-Mahnmal - direkt vor Björn Höckes Haus

1000 Flugblätter segelten am Gezi-Park in Istanbul auf den Boden

Protestaktion

Warum in Istanbul "Tod dem Diktator"-Flugblätter vom Himmel fielen

Von Daniel Wüstenberg
Die Traueranzeige für die Toten von Aleppo wurde am 6. Dezember in der "Aachener Zeitung" veröffentlicht

"In großer Hilflosigkeit"

Traueranzeige für die "Toten von Aleppo" bewegt das Netz

Plakat zur Flüchtlingsaktion der Künstlergruppe Zentrum für politische Schönheit

Aktionskunst "Not und Spiele"

Flüchtlinge als Tiger-Futter

Von Silke Müller