HOME

Quizshow im ZDF: Brüderles Brüller

Was haben Wahlversprechen und die FDP gemeinsam? In einer TV-Show zumindest eines: Den Lacher des Abends. Nur Rainer Brüderle fand das nicht wirklich witzig.

Von Katharina Grimm

Kennen Sie Tabu? Dieses launige Gesellschaftsspiel, das seit Jahrzehnten bei Spieleabenden im spaßigen Familienkreis rausgeholt wird? Die Regeln sind simpel: Ein Begriff muss erklärt werden - ohne dabei naheliegende Worte zu verwenden. Also beispielsweise den Begriff "Familie" - ohne dabei Mutter, Vater, Kind und Verwandtschaft zu benutzen.

Rainer Brüderle (FDP) kennt das Spiel jetzt auch. Er sollte bei der ZDF-Quizshow am Dienstagabend einen Begriff umschreiben. Das Publikum sollte das Wort erraten.

Brüderle umschrieb seinen Begriff so: "Wenn man viel sagt, Erwartungen hat und nichts dabei rauskommt."

Na, was könnte das sein? Hätten Sie es gewusst? Das Publikum reagierte promt und brüllte: "FDP!" Die Gäste, wie Gregor Gysi oder Katrin Göring-Eckardt, und das Publikum lachten sich schlapp. Und Brüderle? Naja, er lachte kurz brav mit. Nicht, dass es am Ende heißt, er habe keinen Humor.

Und die Auflösung: Es wurde natürlich nach dem Begriff "Wahlversprechen" gesucht. War doch klar, oder? Wobei, die Idee des Publikums passt auch irgendwie.

Themen in diesem Artikel