Klaus Kranewitter und Helge Bendl Die Abenteurer


Sie sitzen sonst im schwäbischen Weinstadt hinterm Schreibtisch: Klaus Kranewitter und Helge Bendl sind drei Wochen lang für stern.de auf dem Mekong unterwegs.

stern.de begleitet Andy Leemann und sein Team auf der Mekong-Expedition. Helge Bendl und Klaus Kranewitter von der Reportageagentur "Zeitenspiegel" werden täglich Texte, Bilder und Videos mit dem Satellitentelefon nach Deutschland schicken - wenn alles so klappt, wie am Schreibtisch geplant... Am 22. November geht es in Vietnam los!

Das Expeditionsteam

Andy Leemann, 51, ist schon früh aus seinem Zuhause in den Schweizer Alpen ausgebrochen und mit einem VW-Bus quer durch den ganzen Kontinent nach Südafrika gefahren. Später arbeitete er als Berufs- und Regattaskipper - inzwischen hat er mehr als 100000 nautische Meilen auf dem Buckel. Heute besitzt er auf Mallorca einige Läden für Yachtzubehör und organisiert Expeditionen mit Schlauchbooten. Nach Amazonas und Orinoco ist nun der Mekong an der Reihe - den zu erkunden ist sein Lebenstraum, auch wenn die Expedition rund 150000 Euro kosten wird.www.yachtcenterpalma.netArmin Schoch, 47, lebt seit gut 25 Jahren in Südostasien. Der Schweizer hat in Thailand, Burma, Laos, Kambodscha, Vietnam und China für Reiseveranstalter gearbeitet und die abgeschotteten Länder der Region für Touristen erschlossen. Armin Schoch kennt nicht nur den Mekong von vielen Reisen, sondern weiß auch den Weg durch den Behördendschungel. Denn eigentlich darf kein Boot mit fremder Flagge den Fluss hinauffahren – für die lokalen Boote ist an den Grenzen immer Endstation.www.ribexpedition.com

Mats Wahlström, 42, ist ein schwedischer Unternehmer und Globetrotter, der zwischen Palma de Mallorca und Stockholm pendelt. Der Harley-Fan und Segler besitzt auf Mallorca unter anderem das Design-Hotel "Puro" und den gleichnamigen Beachclub. Bei der Mekong-Expedition engagiert er sich nicht nur als Sponsor, sondern ist auch als Crewmitglied dabei.www.purohotel.com

Ola Homgren, 52, ist ein schwedischer Filmproduzent, der inzwischen auf Mallorca lebt und arbeitet. Die Regale in seinem Büro sind voll mit Auszeichnungen - 65 internationale Preise hat er mit seinen Filmen schon gewonnen. Mit der Produktionsfirma Palma Pictures bietet er Filmemachern nun die nötige Studio-Infrastruktur und organisiert Drehs auf der ganzen Welt. Asien hat den Schweden schon immer interessiert - weswegen er die Expedition nicht nur sponsert, sondern auch von Vietnam bis nach China auf den Schlauchbooten mitfahren wird.www.palmapictures.esNeben den vier Organisatoren der Expedition ist für das spanische Regionalfernsehen der Kameramann Carles Perez an Bord. Der 48-Jährige Katalane war bereits in Südamerika bei einer von Andy Leemanns Flussexpeditionen dabei, hat aber auch schon Einsätze in Afghanistan und im Irak hinter sich. Als zahlende Gäste und somit Co-Finanziers der Reise mit dabei im Team sind zwei Unternehmer aus Deutschland. Siggi Stamm, 65, hat schon Expeditionen in die Antarktis und auf dem Orinoco absolviert und kennt sich gut mit Schlauchbooten aus. Ihm zur Seite steht René Hellmich, 50, der Autokrane in der ganzen Welt verkauft und vermietet und Geschäftsführer eines Fachzeitschriftenverlags ist.

Die Reporter von stern.de

Helge Bendl, 27, ist unruhiges Wasser gewöhnt. Vier Wochen lang begleitete er Pottwaljäger in Indonesien, die die Segel ihrer Holzboote aus Palmfasern weben und die Meeressäuger wie einst bei "Moby Dick" mit Handharpunen jagen. Er versuchte, parallel zur Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München auch Journalistik zu studieren, war aber eher in der großen weiten Welt unterwegs als im Hörsaal. Heute arbeitet er für die Stuttgarter Reportage-Agentur "Zeitenspiegel" und ist ständig auf Achse - ob für den "stern" nach dem Tsunami in Sri Lanka oder auf den Spuren des mühlradgroßen Steingelds in Mikronesien. Klaus Kranewitter, 26, ist in Deggendorf an der Donau aufgewachsen. Deutlich lieber als auf dem sanften Strom raftet der Kameramann allerdings auf dem Colorado River tief unten im Grand Canyon – das erste gemeinsame Filmprojekt mit Helge Bendl. Nach der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule und dem Studium in München arbeitete er für RTL in New York. Eigentlich wäre jetzt die Diplomarbeit in Journalistik an der Reihe, doch die Expedition auf dem Mekong wollte sich der Technik-Spezialist dann doch nicht entgehen lassen.

Als Leser haben Sie die Möglichkeit, Fragen an unsere Abenteurer zu stellen. Jeden Tag werden Sie live aus Fernost berichten und auf die spannendsten Fragen in ihrer Reportage eingehen. Schicken Sie eine Mail an mekong@stern.de


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker