Immer köstlich – nie teuer. Nigel Slater – wie ein Kochbuchautor zum Star in Großbritannien wurde

Nigel Slater
© Getty Images/Hazel Thompson
Die kulinarische Welthauptstadt ist London, und ihr Botschafter ist der Kochbuchautor Nigel Slater. Sein Erfolgsrezept: Er konzentriert sich auf das, was man zu Hause kochen und umsetzen kann. Wir haben ihn besucht.
Von Bert Gamerschlag

Wenn Nigel Slater reist, dann um zu verschwinden. Er tut das einmal im Jahr für stets vier Wochen. „Es ist schön, wenn mich die Leute kennen.“ Er liebe das, sagt er. „Ist aber auch schön, wenn sie mich mal nicht kennen.“ Und in Japan sei das so.

Erkannt wird Nigel Slater in London, auf den Britischen Inseln und überhaupt in der englischsprachigen Welt. Wenn Passanten ihn ansprechen, dann meist so: „Ich habe ihr Soundso gekocht – war irre lecker!“

Nigel Slater schreibt Rezepte.

Nigel Slater
Slater, hier in seinem Haus im Londoner Stadtbezirk Islington, veröffentlicht seit 1992 Kochbücher
© Hazel Thompson

Wie in Fernost könnte Slater auch in Deutschland abtauchen, da kennt ihn ebenfalls kaum wer. Dass sich das ändert, dafür diese Zeilen.


Mehr zum Thema



Newsticker