HOME

Formel 1 in Abu Dhabi: Hamilton verpasste schon zwei Titel im Saisonfinale

Lewis Hamilton hat zum vierten Mal in seiner Karriere die Chance auf den WM-Titel in der Formel 1. Zweimal ging es für den Briten schlecht aus. Gehen ihm auch diesmal die Nerven durch?

Lewis Hamilton geht als Spitzenreiter ins letzte Rennen der Saison - doch Nico Rosberg ist ihm auf den Fersen.

Lewis Hamilton geht als Spitzenreiter ins letzte Rennen der Saison - doch Nico Rosberg ist ihm auf den Fersen.

Wird Nico Rosberg noch Formel-1-Weltmeister? Der Deutsche ist WM-Zweiter und muss darauf hoffen, in Abu Dhabi mindestens zwei Plätze vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton zu landen. Hamilton hat zum vierten Mal in seiner Karriere im Saisonfinale die Chance auf den WM-Titel. Zweimal gingen Hamilton schon die Nerven durch.

In seiner Premierensaison 2007 verspielte er den Triumph auf den letzten Kilometern noch und musste Kimi Räikkönen vorbeiziehen lassen. Ein Jahr später rettete der Brite in Brasilien erst mit einem Überholmanöver in der letzten Kurve noch den Titel, als Felipe Massa sich schon als Weltmeister wähnte.

In beiden Fällen war Hamilton als WM-Spitzenreiter in den letzten Grand Prix gestartet - wie auch in diesem Jahr.

Hamilton 2010 mit geringen Chancen

2010 dagegen hatte der damalige McLaren-Pilot als Vierter der Gesamtwertung beim Finale in Abu Dhabi nur geringe Chancen auf den Titel. Damals wurde Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel sensationell zum ersten Mal Champion. In diesem Jahr könnte Nico Rosberg von einem Hamilton-Patzer profitieren.

feh/DPA / DPA

Wissenscommunity