HOME

1. Bundesliga: Dortmund, Gladbach und Schalke feiern Testspielsiege

Vorbereitungszeit ist Testspielzeit und so lenkten sich zahlreiche Bundesligisten mit Freundschaftsspielen vom Trainingsalltag ab. Borussia Dortmund und Schalke 04 gelangen deutliche Siege, für Gladbach traf Neuzugang Ring gleich doppelt.

Borussia Dortmund ist mit einem Erfolgserlebnis in das neue Jahr gestartet. Der BVB gewann sein erstes Testspiel im Rahmen des Trainingslagers mit 3:0 gegen Standard Lüttich.

Mohamed Zidan (27. Minute), Neven Subotic (51.) vom Elfmeterpunkt und Robert Lewandowksi (83.) sorgten vor 1500 Zuschauern im spanischen La Manga für die Dortmunder Tore. Dortmund Trainer Jürgen Klopp war rundum zufrieden. "Das sah gut aus. Vieles hat funktioniert und das Wichtigste: Es hat sich keiner weh getan", sagte er. Klopp nutzte das Testspiel, um zahlreichen Profis Spielpraxis zu geben. 

Während der Partie wechselte er bis auf den wiedergenesenen Innenverteidiger Subotic die komplette Mannschaft aus. Nicht eingesetzt wurden nur die angeschlagenen Spieler Mario Götze, Sebastian Kehl, Felipe Santana, Ilkay Gündogan und Lukasz Piszczek.

Traumeinstand für Alexander Ring 

Einen Traumstart bei seinem neuen Club Borussia Mönchengladbach erwischte Alexander Ring. Der finnische Nationalspieler schoss in seinem ersten Spiel zwei Tore zum 3:2 (2:1)-Testspielsieg im türkischen Belek gegen den 1. FC Nürnberg.

Der erst am Vortag auf Leihbasis von HJK Helsinki verpflichtete Ring schoss in der 7. und 15. Minute eine schnelle Gladbacher 2:0-Führung heraus. "Er hat sehr gut gespielt und hätte sogar noch ein drittes Tor machen müssen. Das zeigt: Er hat Vertrauen in sich. Das ist sehr gut", sagte Gladbachs Trainer Lucien Favre.

Turbulente Schlussphase 

Bei teils gewittrigem Regen kamen die Nürnberger kurz vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer durch Dominik Maroh (45.). Dante sorgte in der 90. Minute per Foulelfmeter für die Entscheidung. In der Nachspielzeit wurde es danach trotzdem noch einmal hektisch. Zunächst sah Maroh wegen einer vermeintlichen Notbremse die Rote Karte. Den anschließenden zweiten Elfmeter der Partie verschoss der Gladbacher Igor de Camargo dann. Im Gegenzug verkürzte Julian Wießmeier für Nürnberg zum 2:3 (90.+5).

Marco Reus lieferte im ersten Spiel nach der Bekanntgabe seines Wechsels zu Borussia Dortmund im Sommer die Vorlage zum zweiten Tor von Ring. Der zweite Gladbacher Neuzugang Tolga Cigerci (kam vom VfL Wolfsburg) gab in der zweiten Halbzeit sein Debüt. Auf der gegnerischen Seite bestritt der Tscheche Adam Hlousek als Linksverteidiger sein erstes Spiel für den FCN.

Schalke mit Durchblick im Nebel

Schalke 04 hat auch im dichten Nebel von Katar den Überblick behalten und das erste Testspiel im neuen Jahr gewonnen. Mit 4:0 (0:0) setzten sich die Königsblauen gegen eine Militär-Auswahl aus Katar durch. Allerdings musste die Partie schon in der 77. Minute wegen dichten Nebels abgepfiffen werden. "Man konnte von der Mittellinie nicht mehr bis zum Tor sehen", sagte Schiedsrichter Stephan Klossner (Schweiz).

Bis dahin hatten Teemu Pukki (47./56. Minute), Kyriakos Papadopoulos (53.) und Ciprian Marica (65.) bereits vier Tore für den Revierclub erzielt, der sich derzeit in einem Trainingslager in dem Wüstenstaat auf die Bundesliga-Rückrunde vorbereitet.

In der ersten Halbzeit gab der erst in der Winterpause von 1899 Hoffenheim ausgeliehene Chinedu Obasi seinen Einstand. Seine beste Szene hatte der Offensivspieler kurz vor der Pause, als er mit einem Distanzschuss (41.) nur an der Latte scheiterte. In der zweiten Halbzeit feierte bei den Schalkern außerdem Tim Hoogland nach über 20 Monaten Verletzungspause sein Comeback.

Augsburg nur remis

Der FC Ingolstadt und der FC Augsburg trennten sich in einem Testspiel auf der Sportanlage des BSV Neuburg an der Donau vor 600 Zuschauern mit einem 1:1-Unentschieden. Der Bundesligist ging durch Edmond Kapllani (47.) in Führung, den Ausgleich für den Fünfzehnten der zweiten Liga erzielte Karl-Heinz Lappe (78.). 

sportal.de / sportal

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.