VG-Wort Pixel

Bayern-Debakel im Pokal? Gladbach-Legende Vogts: FCB "jederzeit" schlagbar - Loblied auf Hütter


Gladbach-Legende Berti Vogts äußert sich exklusiv bei Goal und SPOX zur Pleite der Bayern im DFB-Pokal.

Gladbach-Legende Berti Vogts gewann einst selbst mit Borussia Mönchengladbach 5:0 gegen den FC Bayern. Nach dem denkwürdigen Pokaldesaster des Rekordmeisters am Mittwoch am Niederhein erklärt der 74 Jahre alte ehemalige Bundestrainer, warum die Fohlen das Kunststück erneut vollbracht haben und wo die Bayern "sehr, sehr anfällig" sind.

"Der Sieg hat nicht nur eine große Bedeutung für die Mannschaft, sondern für die gesamte Bundesliga. Jetzt wissen andere Mannschaften, wie man gegen Bayern zu spielen hat", erklärt der Weltmeister von 1974 im Gespräch mit Goal und SPOX.

Die Niederlage des deutschen Rekordmeisters sei allerdings nicht auf das Fehlen des nach wie vor an Corona erkrankten FCB-Trainers Julian Nagelsmann zurückzuführen, sondern auf den zuletzt immer wieder aufgrund des durchwachsenen Saisonstarts kritisierten Coach der Gladbacher. "Adi Hütter allein gebührt großes, großes Lob. Er hat das System der Bayern geknackt und die Schwächen herausgefunden", sagt Vogts.

Die Fohlen hätten sein System gut umgesetzt "und nicht immer über die Außenpositionen", sondern durch das Zentrum gespielt: "Da sind die Bayern immer sehr anfällig." Hütter, der Gladbach im vergangenen Sommer übernommen hatte, schlug die Münchner während seiner Amtszeit in der Mainmetropole bereits zweimal. Im November 2019 kostete eine 1:5-Pleite der Bayern bei Hütters Frankfurtern Niko Kovac den Job.

Vogts: Gladbach mit "Hinweiszettel" an Bundesligisten

Den anderen Bundesligisten habe der Österreicher durch seine Herangehensweise zwar keinen Denkzettel, aber einen "Hinweiszettel" verpasst, so Vogts: "Gladbach hat gezeigt, dass man die Bayern im Auswärtsspiel mit Mut und Begeisterung jederzeit schlagen kann."

Trotzdem seien Gladbachs Chancen mit Blick auf die internationalen Plätze nicht unbedingt besser geworden. "Die Borussia wird nicht jedes Wochenende so spielen. Man hat auch gesehen, dass die Bayern Gladbach spielen gelassen haben. Das werden andere Bundesligavereine nicht zulassen", sagte Vogts und führt aus: "Gladbach ist im Moment auf dem 12. Platz und da gehört noch eine ganze Menge dazu. Hier war es im Pokal und das sieht in der Bundesliga gegen den VfL Bochum am Sonntag schon wieder ganz anders aus."

Gladbach gewann schon einmal 5:0 gegen Bayern

Gladbach gilt im eigenen Stadion als großer Angstgegner der Bayern, die auswärts nun fünf der vergangenen acht Spiele im Borussia-Park verloren haben. "Das spricht einerseits für und andererseits auch gegen die Spieler. Wenn man nur gegen den FC Bayern hundert Prozent abruft und dann gegen Bochum nur mit 60 Prozent spielt, wird es am Wochenende vielleicht schon wieder eine Überraschung geben", warnt Vogts.

Die Borussen gewannen in ihrer langen Vereinsgeschichte bereits einmal mit 5:0 gegen den FC Bayern. Beim bis zum denkwürdigen Pokalabend höchsten Sieg Gladbachs über den FCB hatte Vogts in der Startelf gestanden.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker