VG-Wort Pixel

Wechsel perfekt Weltmeister Schürrle kehrt zurück in die Bundesliga


Lange ging es hin und her - jetzt ist der wohl spektakulärste Bundesliga-Transfer dieser Wechselperiode endlich fix: André Schürrle läuft künftig für den VfL Wolfsburg auf.

Es ist "Deadline"-Day, der letzte Tag der Wechselperiode, und endlich hat die Hängepartie um Andre Schürrle ein Ende: Der Weltmeister wechselt zurück in die Bundesliga. Die Entwicklungen vom Transfermarkt im Ticker.

+++ Schürrle-Wechsel nach Wolfsburg perfekt +++

Nach tagelangem Poker nun endlich die Bestätigung: Fußball-Weltmeister André Schürrle kehrt in die Bundesliga zurück. Der VfL Wolfsburg hat sich mit dem FC Chelsea geeinigt, wie der Verein bestätigt. Damit ist der Rekordtransfer des derzeitigen Tabellenzweiten perfekt.

Der 24-Jährige kommt für geschätzte 32 Millionen Euro von den Londonern. Er löst damit Kevin De Bruyne als Rekordhalter der Wolfsburger ab. Für den Belgier hatte der VfL vor einem Jahr rund 22 Millionen Euro ebenfalls an Chelsea bezahlt. Schürrle erhält einen Vertrag bis 2019 bei den Niedersachsen. Beide Clubs hatten bis zum Schluss um eine Einigung bei der Ablösesumme gerungen.

+++ Köln verpflichtet Deyverson +++

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat kurz vor Ende der Transferperiode den Brasilianer Deyverson verpflichtet. Wie der Club am Montag mitteilte, wird der Stürmer bis zum Saisonende von Belenenses Lissabon ausgeliehen. "Deyverson ist ein junger Spieler, der sich in Portugal schnell eingewöhnt und durch seine Torgefährlichkeit auf sich aufmerksam gemacht hat", sagte FC-Sportdirektor Jörg Jakobs. Der 23-Jährige hat in Lissabon noch einen Vertrag bis 2017 und in dieser Saison in 16 Spielen acht Treffer erzielt.

+++ Köln verpflichtet Eduardo nicht +++

Es war ein heißes Gerücht, doch nun steht fest: Der 1.FC Köln wird Ex-Hoffenheim-Star Carlos Eduardo nicht verpflichten. Der Brasilianer (spielt derzeit für Rubin Kasan) steht nicht auf der Transferliste der Bundesliga. Damit platzt auch der Wechsel.

+++ Schürrle auf der Transferliste +++

Hin und her und wieder hin: Der Wechsel von Andre Schürrle zum VfL Wolfsburg steht nach langen Verhandlungen kurz bevor. Schürrle steht nun seit 12 Uhr auf der Transferliste der DFL. Der VfL Wolfsburg will den Weltmeister für angeblich rund 32 Millionen Euro vom FC Chelsea verpflichten. Die Aufnahme auf die Transferliste ist Voraussetzung für einen Last-Minute-Wechsel. "Wenn André auf der Liste steht, kommt er auch. Sonst wird er da nicht auftauchen", hatte VfL-Sportchef Klaus Allofs zuvor gesagt. Allofs pokert seit Tagen mit Chelsea um die Ablöse.

+++ Stuttgart holt Die aus Basel +++

Der VfB Stuttgart hat im Abstiegskampf den defensiven Mittelfeldspieler Geoffroy Serey Die vom FC Basel verpflichtet. Die spielt derzeit noch den Afrika-Cup mit der Elfenbeinküste und soll danach zum Team stoßen. Er hatte schon bei der WM in Brasilien für die Elfenbeinküste gespielt und fiel dort unter anderem mit einer emotionalen Aktion auf. VfB-Sportdirektor Robin Dutt verkündete zudem, dass Talent Alexandru Maxim in Stuttgart bleibt - und nicht wie vermutet in die Premier League zu Swansea wechselt.

+++ Allofs: Kein neuer Stand beim Schürrle-Transfer +++

Wenige Stunden vor Ende der Transferfrist ist ein Wechsel von Fußball-Nationalspieler André Schürrle zum VfL Wolfsburg immer noch nicht sicher. "Es gibt nach wie vor nichts zu vermelden", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs am Montagvormittag. Bis 12.00 Uhr muss der Name des 24-Jährigen auf der Transferliste der Deutschen Fußball Liga stehen. Bis 18.00 Uhr muss sich Wolfsburg mit dem FC Chelsea auf einen Wechsel geeinigt haben. Wirtschaftliche Aspekte hatte Allofs zuletzt als Hindernis genannt. Angeblich verlangt Chelsea rund 32 Millionen Euro. Für 12.30 Uhr hat der Fußball-Bundesligist zu einer Pressekonferenz eingeladen.

+++ Ein Brasilien-Star für den FC? +++

Der 1. FC Köln will offenbar noch zwei neue Spieler verpflichten. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Im Transfer-Endspurt steht auch Ex-Hoffenheim-Star Carlos Eduardo auf dem FC-Zettel. Der Brasilianer kickt derzeit in Russland für Rubin Kasan. Auch ein neuer Stürmer soll wohl noch kommen.

+++ HSV verpflichtet Chile-Star +++

Der Hamburger SV hat den Rückrunden-Auftakt gehörig verpatzt (0:2 gegen Köln). Nun sucht der Bundesliga-Dino nach einer Verstärkung fürs defensive Mittelfeld. Der Wechsel von Chiles WM-Star Marcelo Diaz vom FC Basel ist fix. Heute soll der Chilene vorgestellt werden.

feh/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker