VG-Wort Pixel

BVB in der Champions League: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den FC Sevilla

BVB-Cheftrainer Edin Terzic dirigiert von der Seitenlinie aus
BVB-Cheftrainer Edin Terzic dirigiert von der Seitenlinie aus
© Getty Images
Für Borussia Dortmund steht am Mittwochabend in der Champions League das Auswärtsspiel beim FC Sevilla auf dem Programm. Gegen die Spanier könnte Edin Terzic diese Startelf aufbieten.

Am Mittwochabend (Anpfiff 21 Uhr) ist Borussia Dortmund in der Champions League beim FC Sevilla zu Gast. Nach der jüngsten 2:3-Niederlage beim 1. FC Köln wollen die Schwarz-Gelben im dritten Gruppenspiel wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Personell sieht es beim BVB weiterhin nicht wirklich rosig aus.

Auf der Pressekonferenz am frühen Dienstagabend machte Edin Terzic keinen Hehl daraus, dass die Enttäuschung nach der Pleite in Köln riesengroß gewesen sei. "Wir haben versucht, einen offenen und ehrlichen Umgang zu finden", erklärte der Übungsleiter (via Ruhr Nachrichten). "Wir haben uns ein paar Fragen gestellt, die schwer zu beantworten sind. Wir werden hart an den Dingen arbeiten, um die kommenden Spiele erfolgreich zu gestalten", sagte der BVB-Coach.

Terzic geht davon aus, dass für das Erreichen der K.o.-Phase "zehn Punkte oder mehr" nötig sein werden. "Es sind noch vier Spiele da, um zu punkten", so der Rose-Nachfolger, der in Sevilla kein einfaches Spiel erwartet. Von der aktuellen Tabellensituation der Andalusier, die in der Primera Division nur Platz 17 belegen, will sich der Chefcoach keinesfalls blenden lassen.

"Das Potenzial, das Sevilla hat, ist enorm. Sie gehören zu den Top-Mannschaften in Spanien und Europa", betonte Terzic. "Es waren auch vor zwei Jahren ganz schwere Aufgaben gegen sie." Im Februar/März 2021 zogen die Schwarz-Gelben nach einem 3:2-Auswärtserfolg im Hinspiel und einem 2:2-Unentschieden im Rückspiel ins Viertelfinale ein.

Hummels fällt weiter aus

Neben den Langzeitverletzten Jamie Bynoe-Gittens (Schulterverletzung), Mo Dahoud (Schulter-OP), Sebastien Haller (Hodentumor) und Mateu Morey (Meniskusverletzung) traten auch Mats Hummels (Erkältung), Kapitän Marco Reus (Bänderverletzung im Sprunggelenk), Gio Reyna (Zerrung) und Marius Wolf, der sich zuletzt mit Kreislaufproblemen herumgeplagt hat, die Reise nach Sevilla nicht mit an. Schlussmann Gregor Kobel hingegen war nach überstandenem Muskelfaserriss mit an Bord.

Die voraussichtliche BVB-Aufstellung gegen Sevilla

TW: Alexander Meyer - Terzic wird erst nach dem Abschlusstraining entscheiden, ob Kobel wieder zwischen den Pfosten stehen wird. Ein Risiko wird man bei der Nummer eins sicherlich nicht eingehen. Daher könnte Meyer erneut beginnen.

RV: Thomas Meunier - Aufgrund der Ausfälle von Hummels und Wolf stellt sich die Viererkette quasi von alleine auf. Der belgische Nationalspieler übernimmt die rechte Abwehrseite.

IV: Niklas Süle - Im Abwehrzentrum startet der Neuzugang aus München halbrechts.

IV: Nico Schlotterbeck - Der Platz neben Süle ist für Schlotterbeck reserviert.

LV: Raphael Guerreiro - Komplettiert wird die Viererkette durch den 28-jährigen Linksfuß.

DM: Salih Özcan - Im defensiven Mittelfeld wird der Ex-Kölner erwartet. Emre Can heißt die Alternative.

ZM: Jude Bellingham - Am vergangenen Wochenende trug Bellingham erstmals die Kapitänsbinde.

ZM: Julian Brandt - In Köln erzielte Brandt seinen zweiten Saisontreffer.

RA: Karim Adeyemi - Auf der rechten Außenbahn soll der 20-Jährige Betrieb machen.

LA: Donyell Malen - Als Linksaußen wird wohl wieder der Niederländer beginnen. Für die Flügel stellt auch Thorgan Hazard eine Option dar.

MS: Youssoufa Moukoko - Im Angriffszentrum könnte der Youngster den Vorzug vor dem zuletzt enttäuschenden Anthony Modeste erhalten.

Borussia Dortmund gegen FC Sevilla: Voraussichtliches Spielsystem

Neben dem 4-3-3-System ist auch eine 4-2-3-1-Formation denkbar. In diesem Fall beginnt Bellingham etwas defensiver.

Alles zu Borussia Dortmund bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Champions-League-News
Alle Transfer-News

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/DE als BVB in der Champions League: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den FC Sevilla veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker