HOME

Madame Tussauds: Weltmeister Manuel Neuer wird zur Wachsfigur

Stellvertretend für die deutschen Fußball-Weltmeister wird Manuel Neuer im Wachsfigurenkabinett in Berlin verewigt. Der Torhüter ist die am meisten gewünschte Fußballerfigur der Besucher.

Am liebsten hätte das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in Berlin alle 23 Fußball-Weltmeister gezeigt, doch das wäre zu teuer geworden. Nun wird Torwart Manuel Neuer die Ehre zuteil, als Wachsfigur in der Hauptstadt verewigt zu werden.

"Neuer ist einer der beliebtesten Fußballer und seit der Weltmeisterschaft die am meisten gewünschte Fußballerfigur unserer Besucher", verrät Sandra Schmalzried, General-Managerin des Madame Tussauds Berlin. "Er steht somit stellvertretend für die gesamte Nationalmannschaft und die gewonnene WM."

Um jedes Detail von Deutschlands Nummer eins möglichst originalgetreu anfertigen zu können, flog extra ein dreiköpfiges Experten-Team aus London ein. Beim sogenannten "Sitting" in einem Berliner Luxushotel wurden mit Maßband und Tastzirkel 226 Maße genommen und mehr als 150 Fotos aus allen Blickwinkeln geschossen.

Damit der "Wachs-Neuer" zum Verwechseln ähnlich aussieht, bestimmten die Experten mit Farbskalen zudem die Haut-, Haar- und Augenfarbe des Bayern-Torwarts. Auch die Artikulation und Mimik des 28-Jährigen wurden genauestens festgehalten, um Neuers Persönlichkeit in die Wachsfigur einarbeiten zu können.

Bis zu 20 Künstler arbeiten nun rund vier Monate in den Madame Tussauds Studios in London an der Figur, bevor die Besucher diese im Wachsfigurenkabinett Unter den Linden bestaunen dürfen. Rund 200.000 Euro kostet ein solches Wachs-Double. Im Berliner Madame Tussauds ist Neuer in bester Gesellschaft – Oliver Kahn, Mesut Özil und Jürgen Klinsmann sind bereits als Wachsfigur verewigt.

tob

Wissenscommunity