HOME

BVB gegen Schalke: Schalker Fans werfen Jadon Sancho Feuerzeug an den Kopf

Unschöne Szene im Revierderby: Während die Dortmunder Spieler über den Führungstreffer von Mario Götze jubelten, warfen offenbar Schalker Fans Jadon Sancho ein Feuerzeug an den Kopf. Der 19-Jährige musste kurz behandelt werden.

Jadon Sancho wird an der Seitenlinie behandelt

Jadon Sancho wird an der Seitenlinie behandelt

Getty Images

Borussia Dortmunds Jadon Sancho ist im Revierderby der Fußball-Bundesliga zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 von einem Feuerzeug am Ohr getroffen worden. Der Zwischenfall ereignete sich am Samstag nach einer Viertelstunde des Spiels. Zuvor hatte der Engländer Sancho die Vorlage zum Führungstor von Mario Götze gegeben. Beim Jubel traf Sancho das Feuerzeug, das offenbar aus der Schalker Fankurve geworfen worden war. Der 19-Jährige konnte das Spiel nach einer kurzen Behandlungspause fortsetzen.

Michael Zorc: Sancho bleibt beim BVB

Vor dem Spiel hatte Sportdirektor Michael Zorc unmissverständlich klar gemacht, dass der junge Brite den BVB im Sommer nicht verlassen wird: "Er wird nächstes Jahr weiter bei Borussia Dortmund spielen", sagte Zorc dem Pay-TV-Sender Sky vor dem Revierderby Bei ihm seien keine Angebote eingetroffen, interessierte Vereine könnten sich "Avancen sparen", betonte Zorc. Der 19 Jahre alte Engländer spielt seit Wochen in überragender Form und gilt als eines der größten Talente weltweit. Zuletzt war auch über ein angebliches Interesse von Real Madrid an Sancho berichtet worden.

"Time"-Magazin: Neues Ranking: Das sind die 100 einflussreichsten Menschen der Welt


tis / DPA

Wissenscommunity