HOME
Münsters Amaury Bischoff (3.v.l.) wird vom Osnabrücker Spieler Tom Merkens (M.) attackiert.

Eklat in Osnabrück

Rache-Akt in Liga Drei: Verletzter Spieler stürmt auf den Rasen und stößt zu

Durch eine Attacke des Münsteraner Spielers Amaury Bischoff wurde Osnabrücks Tom Merkens vor über einem Jahr folgenschwer verletzt. Jetzt knüpfte Merkens sich den Übeltäter beim Drittliga-Derby noch einmal vor.

Die Rückkehr von Schweinsteiger auf den Trainingsplatz verzögert sich

Knie-Verletzung

FC Bayern sorgt sich um Schweinsteigers Gesundheit

Die Spieler des VfL bedanken sich bei Keeper Max Grün - nach dem Sieg im Elfmeterschießen

DFB-Pokal

Wolfsburg entgeht knapp der Blamage - Bayern souverän

Bastian Schweinsteiger hat erneute Patellasehnen-Probleme am Knie

Verletzungssorgen beim FC Bayern

Schweinsteiger fällt aus - Ersatz für Martínez gesucht

"Besser geht es nicht. Ich freue mich, mal gegen solche Jungs zu spielen", sagte Münsters Kapitän Jens Truckenbrod

DFB-Pokal

Favoriten bangen, Underdogs hoffen

DFB-Pokal-Auslosung

Bayern gegen Preußen Münster, BVB nach Stuttgart

DFB-Pokal

Bremen und Gladbach blamieren sich

Abschied von einem Fernsehklassiker

Macht's gut, Ihr Lottozahlen!

2. Runde DFB-Pokal

Favoriten behaupten sich souverän

Aus im DFB-Pokal

Sechs Bundesligisten blamieren sich

Sprengstoff-Attacke

Fünf Jahre Haft für Fan von Preußen Münster

3. Liga

Sandhausen weiter in der Erfolgsspur

3. Liga

Preußen Münster und Arminia Bielefeld trennen sich 0 -0

3. Liga

Saarbrücken auf Platz eins - Bielefeld enttäuscht erneut

Dritte Liga

Viele Verletzte bei schweren Krawallen in Osnabrück

3. Liga

Regensburg Tabellenführer - Osnabrück gewinnt Derby

3. Liga

Tabellenführung geht an Regensburg

3. Liga

Bielefeld verliert erneut - Münster siegt

3. Liga

Wehen Wiesbaden bezwingt Osnabrück

2. Bundesliga

Die 2. Liga im sportal.de-Check

DFB-Pokal

Wolfsburg quält sich eine Runde weiter

DFB-Pokal

Schalke problemlos, Hertha zittert sich durch Verlängerung

Hoyzer-Prozess

15.000 Euro für den Sieg

Fußball

Der Wett-Skandal wird erstklassig

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(