HOME

Vor dem Viertelfinale: "Drama-Queen" Neymar: So viele Minuten lag der Brasilianer bei der WM am Boden

Kaum ein anderer Spieler sorgt bei der WM für mehr Diskussionen als Neymar. Mit seinem Können begeistert er die Fans, doch vielen geht sein Hang zur Theatralik auf die Nerven. Die Anzahl der Minuten, die er in Russland am Boden verbrachte, überrascht.

WM-Spiel gegen Mexiko: Er kann es nicht lassen - Neymars neueste Showeinlage sorgt für Spott und Häme

Im WM-Achtelfinale zwischen Brasilien und Mexiko war Neymar der Mann des Spiels. Ein Tor selbst erzielt, ein Tor vorbereitet - damit stand die Selecao dank eines 2:0-Erfolgs im Viertelfinale. Doch nicht nur wegen seiner spielerischen Fähigkeiten war Neymar in aller Munde, vor allem seine "Showeinlage" nach einem Tritt von Mexikos Miguel Layun wurde heiß diskutiert. Der 26-Jährige krümmte und wälzte sich danach minutenlang am Boden und erntete dafür viel Häme und Kritik.

Neymar am Boden

Neymar lag während der WM häufiger am Boden

DPA

Es war nicht die erste Szene des Turniers, mit der Neymar für Aufsehen sorgte. Doch sind die Vorwürfe gegen den Superstar von Paris Saint-Germain berechtigt? Das Schweizer Nachrichtenportal "RTS" hat sich die Mühe gemacht, die Zeit zu stoppen, die Neymar in Russland auf dem Rasen liegend verbrachte. Es waren 13 Minuten und 50 Sekunden! Zwei Minuten davon entfielen auf die Szene nach dem zugegebenermaßen sehr unfairen Tritt von Layun. Im Spiel gegen die Schweiz (1:1) verbrachte er ganze 3:40 Minuten am Boden. 

Neymar nimmt sehr viel Spielzeit in Anspruch

Mit seinen theatralischen Szenen nimmt der Brasilianer natürlich sehr viel Spielzeit in Anspruch. Gegen Mexiko gab es sechs Minuten Nachspielzeit, von denen Neymar alleine 5:29 Minuten mit seinem persönlichen Drama beanspruchte. Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio hatte den Angreifer nach der Partie auch gleich als "Schande für den Fußball" bezeichnet. 

Zugutehalten muss man Neymar, dass er bei diesem Turnier so häufig gefoult wurde wie kein anderer Spieler. 23 Mal stoppten ihn die Gegner unrechtmäßig. Doch das sollte für einen Spieler seiner Klasse eigentlich kein Grund sein, jedes Mal mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden zu fallen. Im Viertelfinale gegen Belgien am Freitag kann er nun erneut sein Können unter Beweis - und vielleicht auch mal seine Nehmerqualitäten. 

vit

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(