HOME

Stern Logo Olympia 2012

Olympia kompakt: Das müssen Sie heute wissen

Was sind die wichtigsten Schlagzeilen? Wie läuft es für Deutschland? Was ist der Aufreger des Tages? Und was dürfen Sie bei Olympia heute auf keinen Fall verpassen? Alle Informationen im Überblick.

1. Die wichtigsten Schlagzeilen

Die chinesische Schützin Yi Siling hat die erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in London gewonnen. Sie siegte am Samstag mit dem Luftgewehr vor Sylwia Bogacka aus Polen und ihrer Landsfrau Yu Dan.

+++++

Der albanische Gewichtheber Hysen Pulaku hat für den ersten Dopingfall gesorgt. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Samstag in London mitteilte, wurde der 19-Jährige am 23. Juli auf das anabole Steroid Stanozolol getestet. Der EM-Sechste in der Klasse bis 77 Kilogramm wurde von den Spielen ausgeschlossen. Über mögliche Sanktionen gegen den Athleten muss nun der Gewichtheber-Weltverband IWF entscheiden.

+++++

Überraschung beim Straßenrennen der Radprofis. Keiner der Supersprinter um Mark Cavendish holte sich Gold, sondern ein alter Bekannter: Alexander Winokurow. Der Olympia-Zweite von Sydney 2000 siegte nach 250 Kilometern im Spurt vor Rigoberto Uran aus Kolumbien. Dritter wurde der Norweger Alexander Kristoff. André Greipel beendete das Rennen als bester Deutscher auf Platz 27.

2. Der Aufreger des Tages

Weil das olympische Feuer außerhalb des Olympiastadions nicht zu sehen ist, gab es nach der Eröffnungsfeier erste Kritik. Sogar eine Pressekonferenz zu der Thematik wurde veranstaltet. Ergebnis: Alles bleibt wie es ist. Das Feuer bleibt innerhalb des Stadions. Das kündigte der Designer der Feuerschale, Thomas Heatherwick, an. Anders als bei vorhergehenden Olympischen Spielen werde die Feuerschale nicht auf dem Stadiondach oder außerhalb platziert, sagte Heatherwick. "Wir wollten etwas anderes schaffen als nur eine Schüssel auf einem Stock", sagte er.

Die symbolhaft aus 204 Armen für jede der teilnehmenden Nationen zusammengeführte Feuerschale werde vom Mittelpunkt der Rasenfläche auf einen Standplatz über dem südlichen Haupttor gehoben. Dort sei das Feuer für die Athleten jederzeit sichtbar. Einen ähnlichen Platz hatte das olympische Feuer 1948, als es im Londoner Wembley-Stadion brannte.

3. Das dürfen Sie heute nicht verpassen?

Das Finale über die 400 Meter Freistil dürfte auch ohne Weltrekordler Paul Biedermann hochklassig werden. Topfavorit Sun Yang aus China trifft auf die beiden US-Superstars Michael Phelps und Ryan Lochte. Dazu kommt noch der Japaner Kosuke Hagino, der Vorlauf-Schnellster war. Ein traditonelles Highlight ist auch der Endlauf im Staffelrennen über die 4 x 100 Meter Freistil. Ebenfalls leider ohne deutsche Beteiligung. Beide Schwimmevents finden am Abend im Aquatic Centre statt.

4. So läuft es für Deutschland

Durchwachsen! Positiv ist auf jeden Fall der Auftritt des Deutschland-Achters zu werten. Mit einem Sieg im Vorlauf auf dem Dorney Lake zog das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) direkt in das Finale am Mittwoch ein. Die seit Peking 2008 ungeschlagene Crew verwies den WM-Zweiten Großbritannien und die Niederlande auf die Plätze zwei und drei. Nach nunmehr 35 Siegen in Serie geht der Weltmeister als Favorit in den Endlauf am Mittwoch. "Das war nah am Optimum. Jetzt wollen wir dem Ganzen die Krone aufsetzen", kommentierte Trainer Ralf Holtmeyer in erster Euphorie.

+++++

Ähnlich wie der Achter nutzte auch Marcel Hacker den Vorlauf zur Demonstration seiner Stärke. Der Sieg vor Santiago Fernandez (Argentinien) ebnete dem ehemaligen Einer-Weltmeister den Weg in das Viertelfinale.

+++++

Philipp Petzschner hat dem deutschen Tennis-Team einen erfolgreichen Start in das Olympia-Turnier in Wimbledon beschert. Der erst am Donnerstag in den Einzel-Wettbewerb nachgerückte Deutsche gewann 7:6 (7:5), 6:1 gegen den Slowaken Lukas Lacko.

+++++

Deutschlands Top-Beachvolleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann haben ihr erstes Gruppenspiel beim olympischen Turnier gewonnen. Die Medaillenkandidaten setzten sich gegen das russische Duo Konstantin Semenow und Sergej Prokopjew in zwei Sätzen mit 21:19, 21:17 durch.

+++++

Weniger erfreulich lief der Tag für die deutschen Schwimmer. Erst schied Weltrekordler Paul Biedermann im Vorlauf über die 400 Meter Freistil völlig überraschend und nach einer enttäuschenden Leistung aus, kurz danach machten es die deutschen Damen nicht besser. Die Freistilstaffel um Britta Steffen verpasste das olympische Schwimmfinale ebenfalls. Steffen, Silke Lippok, Lisa Vitting und Daniela Schreiber landeten im Vorlauf in 3:39,16 Minuten über 4 x 100 Meter nur auf dem neunten Rang. Dabei waren die Vorläufe sowohl für Biedermann, als auch für Steffen und Co. eigentlich nur zum Warmschwimmen gedacht ...

+++++

Und auch die deutschen Luftgewehr-Schützinnen Jessica Mager und Beate Gauß haben das Finale der besten Acht und somit auch die erste Olympia-Medaille für Deutschland verpasst.

Wissenscommunity