HOME

Stern Logo Olympia 2012

Olympia kompakt: Das müssen Sie heute wissen

Mit Silber für Fechterin Britta Heidemann ist der Knoten in Sachen deutsche Medaillen endlich geplatzt. Die Vielseitigkeitsreiter können am Abend nachlegen. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Von Felix Haas und Ingo Scheel

Fechterin Britta Heidemann hat bei den Olympischen Spielen in London die erste deutsche Medaille gewonnen. Die deutschen Vielseitigkeitsreiter wollen heute nachlegen. Bei den Schwimmwettbewerben überraschte erneut eine 15-Jährige. Die wichtigsten Olympia-Informationen im Überblick.

1. Die wichtigsten Schlagzeilen

Britta Heidemann hat die erste deutsche Medaille gewonnen: Silber im Degen-Fechten. Zuvor war Heidemann unter kuriosen Zuständen ins Finale des Wettbewerbs eingezogen. Im Halbfinale siegte sie über die Südkoreanerin Shin A-Lam. Heidemann landete in der letzten Sekunde der Verlängerung noch einen Treffer. Doch die Südkoreaner protestierten wütend. Ihrer Meinung nach war die Zeit schon abgelaufen. Bei einem Gleichstand hätte Shin A-Lam das Finale erreicht, weil ihr ein Vorteil zugelost worden war. Mehr.

Jana Schemjakina aus der Ukraine schlug Heidemann schließlich im Finale des Degen-Wettbewerbs.

Bei den Schwimmwettbewerben sorgte am späten Montagabend erneut eine 15-Jährige für Furore. Ruta Meilutyte aus Litauen siegte über 100 Meter Brust in 1:05,47 Minuten. Zweite wurde die Amerikanerin Rebecca Soni, in 1:05,55. Bronze ging an die Japanerin Satomi Suzuki. Mehr.

Über 100 Meter Rückenschwimmen der Frauen holte sich Missy Franklin die Goldmedaille. Bei den Herren gewann Mathew Grewers. Über die 200 Meter Freistil der Männer siegte der Franzose Yannick Agnel. Mehr.

2. So läuft es für Deutschland

Das ist ein Ding: Tischtennis-Ass Timo Boll ist überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Damit muss der Weltklasse-Spieler erneut seine Einzelmedaillenhoffnung bei Olympia begraben. Bolls Kollege Dimitrij Ovtcharov steht dagegen erstmals im Viertelfinale eines olympischen Einzel-Turniers. Der 23 Jahre alte Hamelner bezwang in seinem zweiten Turniermatch den gebürtigen Chinesen Weixing Chen aus Österreich. Mehr.

Die Schwimmer

Paul Biedermann und Helge Meeuw

haben sich in ihren Finals achtbar geschlagen. Biedermann kam über 200 Meter Freistil auf Platz fünf, zeigte sich danach allerdings enttäuscht: "Ich bin nicht zufrieden, die Zeit ist zu langsam", sagte er nach dem Rennen. Meeuw belegte im Finale über 100 Meter Rücken einen guten sechsten Platz. Mehr.

Das deutsche

Vielseitigkeits-Team

reitet bei den Olympischen Spielen in London nach der Geländeprüfung weiter auf Gold-Kurs. Das Quintett liegt vor dem abschließenden Springen auf Platz eins und kann an diesem Dienstag den Sieg aus eigener Kraft schaffen. In der Einzelwertung liegt Ingrid Klimke nach dem Geländeritt gleichauf mit der Schwedin Sara Algotsson-Ostholt vorne. Weltmeister Michael Jung ist Vierter.

Alle weiteren Meldungen rund um das deutsche Team finden Sie hier.

3. Der Aufreger des Tages

Wegen rassistischer Twitter-Äußerungen ist der Schweizer Fußballer Michel Morganella von den Olympischen Spielen ausgeschlossen worden. Der 23-Jährige ist bereits der zweite Sportler, der wegen einer rassistischen Twitter-Entgleisung die Olympia-Akkreditierung verliert. Zuvor hatte die griechische Dreispringerin Paraskevi Papachristou wegen einer Verunglimpfung von Afrikanern gar nicht erst nach London reisen dürfen. Mehr.

4. Das dürfen Sie heute nicht verpassen

Michael Jung und die deutschen Vielseitigkeitsreiter könnten heute endlich für die erste Goldmedaille sorgen. Vor dem abschließenden Wettkampftag liegen sie auf Platz eins. (Ab ca. 15 Uhr im stern.de-Liveticker)

Als Medaillenkandidaten starten auch Peking-Olympiasieger Ole Bischof in der Judo-Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm und Florettfechter Benjamin Kleibrink, der vier Jahre nach seinem Triumph in China erneut aufs Treppchen will. Die Auslosung meinte es allerdings nicht gut mit dem Deutschen: Gleich im ersten Kampf trifft Kleibrink auf seinen damaligen Final-Gegner Yuki Ota.

Nach ihrem Überraschungssieg gegen die Olympia-Mitfavoritin Radwanska trifft Julia Görges im Achtelfinale in Wimbledon auf die Amerikanerin Varvara Lepchenko. Kann Görges weiter siegen? Mehr.

Wissenscommunity

Von:

und Ingo Scheel