HOME

Hubschrauber-Absturz: Basketball-Legende Kobe Bryant ist tot - so trauern Fans, Freunde und Spieler

Der unerwartete Tod von Kobe Bryant erschüttert nicht nur die Basketball-Welt, sondern die ganze USA. NBA-Profis, Prominente und Politiker bekundeten in sozialen Medien ihr Beileid. 

Auch Barack Obama war ein Fan von Kobe Bryant.

Auch Barack Obama war ein Fan von Kobe Bryant. Das Bild der beiden stammt aus dem Jahr 2010, als die beiden einen Boys ans Girls Club in Washington besuchten.




AFP

Die Nachricht vom Tod Kobe Bryants erschüttert Fans, Freunde und Promis. Der frühere Basketball-Superstar kam bei einem Helikopter-Absturz ums Leben. Auch seine 13-jährige Tochter Gianna war mit an Bord und verlor ihr Leben. Insgesamt sollen neun Menschen gestorben sein. Sofort nachdem die traurige Nachricht bekannt geworden war, reagierten Promis und Sportler mit Beileidsbekundungen. 

Hier ist eine Auswahl von Reaktionen: 

"Kobe war eine Legende auf dem Platz und hatte gerade erst begonnen mit dem, was ein bedeutungsvoller zweiter Act werden sollte. Dass Gianna tot ist, ist für uns als Eltern noch herzzerreißender. Michelle und ich senden Liebe und Gebete an Vanessa und die gesamte Familie Bryant an diesem unvorstellbaren Tag." Ex-US-Präsident Barack Obama.

"Es gibt keine Worte, um den Schmerz auszudrücken, den ich mit der Tragödie des Verlustes meiner Nichte Gigi und meines Bruders durchmache. @kobebryant, ich liebe dich und alle werden dich vermissen. Mein Beileid gilt der Familie Bryant und den Familien der anderen Passagiere an Bord. ICH BIN GERADE KRANK." Ex-Basketballer Shaquille O'Neal.

"Verdammt. Ruhe in Frieden, Mamba. Möge die Erinnerung an Dich ein Segen sein." 

"Wir dürfen nie vergessen, wie wertvoll das Leben ist. Genau wie die, die Dir am Herzen liegen und lasse sie  niemals vergessen, wie sehr Du sie liebst." Mark Cuban, Besitzer der Dallas Mavericks.

"Wir vermissen Dich bereits." Football-Superstar Tom Brady.

"Berichte sagen, dass die Basketball-Größe Kobe Bryant und drei andere bei einen Hubschrauber-Absturz in Kalifornien ums Leben gekommen sind. Das ist eine schreckliche Nachricht." US-Präsident Donald Trump.

"Wie jeder andere war ich fassungslos und traurig, als ich die Nachricht über Kobe Bryant erhielt. Mein Beileid gilt seiner Frau und seiner Familie." US-Moderatorin Ellen DeGeneres.

"WOW. Kobe. Was für ein Schock. Mein Beileid geht an seine Frau und die Kinder. Sehr, sehr traurig." Kiss-Gitarrist Paul Stanley.

"Erschüttert zu hören, dass mein Freund Kobe gestorben ist. Ich bete für seine Frau Vanessa, die Kinder und die Lakers-Familie." Ex Basketballer Dennis Rodman.

"Oh nein, wie schrecklich. Einer der größten Sportler unserer Zeit. Ganz und gar tragisch." Der britische Ex-Fußballer Gary Lineker.

"Das ist so traurig. Ruhe in Frieden." Luka Doncic, slowenischer Basketballer bei den Dallas Mavericks und größtes europäisches Basketball-Talent.

tis

Wissenscommunity