HOME

Abschied aus Köln: Handball-WM 2019: So sehen Sie Deutschland - Spanien live im TV oder Stream

Bei der Handball-WM 2019 ist Deutschland auf dem besten Weg, das Wintermärchen von vor zwölf Jahren zu wiederholen und den vierten Titel zu sichern. Heute Abend trifft die DHB-Auswahl auf Spanien. Wo Sie das Spiel live im TV oder Stream sehen können, erfahren Sie hier.

Handball-WM 2019 - live Gensheimer Wiede und Musche

Fabian Wiede (rechts) war der Schlüsselspieler in der hart umkämpften Partie gegen Kroatien. Die beiden Linksaußen, Uwe Gensheimer (links) und Matthias Musche (Mitte), bejubeln mit Wiede den Einzug ins Halbfinale.

DPA

Können die deutschen Handballer das Wintermärchen von 2007 wiederholen? Damals kürte sich die DHB-Auswahl im eigenen Land zum dritten Mal zum Weltmeister – und versetzte gefühlt die ganze Nation ins Handball-Fieber. Bei der vom 10. bis 27. Januar stattfindenden Handball-WM 2019, die dieses Mal in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird, hat das Team um Kapitän Uwe Gensheimer die Chance auf Titel Nummer vier. Nach einer sehr souveränen Vorrunde (drei Siege, zwei Unentschieden) geht es nach den Siegen gegen Island (24:19) und Kroatien (22:21) im dritten und letzten Spiel der Hauptrunden-Gruppe A nun gegen Spanien. Im Halbfinale am Freitag kann das Team um Kapitän Uwe Gensheimer in Hamburg den Einzug ins Endspiel perfekt machen.

Wann die Deutschen konkret auf die Platte müssen, wann die Spiele angepfiffen werden und welcher Sender überträgt, lesen Sie weiter unten im Text.

Heutiger Deutschland-Gegner: Spanien

Obwohl das DHB-Team das Ticket fürs Halbfinale bereits am Montag gebucht hat, will die Prokop-Truppe am heutigen Mittwoch im Spiel gegen Europameister Spanien (Anwurf 20.30 Uhr) noch einmal alles geben. Denn mit einem Sieg könnte man den Gruppensieg klar machen und würde Olympiasieger Dänemark in der Vorschlussrunde wohl aus dem Weg gehen. Der Co-Gastgeber und Top-Favorit hat im laufenden Wettbewerb alle sieben Partien gewonnen. Bundestrainer Christian Prokop hat allerdings angekündigt, nicht um jeden Preis auf Sieg zu spielen.

Europameister Spanien angeschlagen

"Wir wollen natürlich eine gute Verabschiedung aus Köln und das Spiel gewinnen", kündigt der 40-Jährige an. "Ob wir das bis zum bitteren Ende durchziehen, lasse aber mal dahingestellt. Das Entscheidende ist für uns das Halbfinale", so gebürtige Köthener. Möglicherweise müssen das die deutschen Handballer aber auch gar nicht, denn der Europameister präsentierte sich bei der WM bisher mit schwankenden Leistungen. Dabei waren die Iberer mit großen Ambitionen ins Turnier gegangen. Nach drei Vorrundensiegen kassierten sie eine schmerzhafte Niederlage gegen Kroatien und mussten sich zwei Tage später auch den Franzosen geschlagen geben. Weil danach weder Deutschland noch Frankreich patzte, nützte dem Team von Nationaltrainer Jordi Ribera auch der berauschende Sieg gegen Brasilien (36:24) nichts mehr. Mehr als Platz fünf ist für die Iberer damit nicht mehr drin.

Deutschlands Ausgangslage vor dem Spanien-Spiel

Deutschland und Frankreich führen die Hauptrundengruppe A mit jeweils 7:1 Punkten an. Aufgrund der besseren Tordifferenz (+19) geht Deutschland mit einem kleinen Vorteil ins letzte Spiel vor dem Halbfinale. Gewinnt das Team von Christian Prokop gegen die Spanier müsste Frankreich (Tordifferenz +14)  Kroatien haushoch aus der Lanxess-Arena schießen, um doch noch den Gruppensieg zu holen. Bei einem Remis des DHB-Teams würde den Franzosen ein Sieg mit einem Tor genügen, um an Deutschland vorbei zu ziehen. Sollte Deutschland gegen Spanien die erste Turnierniederlage kassieren, braucht die Equipe Tricolore gegen Kroatien nur ein Remis.

So können Sie das WM-Turnier live verfolgen

Nach mehrjähriger Pause überträgt das öffentlich-rechtliche Fernsehen wieder viele Spiele live. So zeigen ARD und ZDF, die sich Kosten und Sendetage teilen, sowohl sämtliche Deutschland-Spiele als auch die wichtigsten Partien anderer Nationen live im TV und Stream. Fans, die noch mehr Handball sehen wollen, werden auch glücklich: So zeigt der Internetanbieter "sportdeutschland.tv" alle 96 Turnierspiele live (Begegnungen mit deutscher Beteiligung nur gegen Gebühr). Zudem überträgt Eurosport bis zu 15 Partien, allerdings kein Deutschland-Spiel.

Handball-WM 2019 im TV: die Deutschland-Spiele im Überblick (Hauptrunde)

1. Hauptrunden-Spiel: Samstag, 19. Januar

Deutschland - Island (Ergebnis: 24:19)

2. Hauptrunden-Spiel: Montag, 21. Januar

Kroatien - Deutschland (Ergebnis: 22:21)

3. Hauptrunden-Spiel: Mittwoch, 23. Januar

Deutschland - Spanien (20.30 Uhr / ARD)

Der Spielmodus der Handball-WM 2019

Die drei besten Nationen jeder Vorrundengruppe ziehen in die Hauptrunde (ab 19. Januar) ein und nehmen ihre Punkte und das Torverhältnis aus den Spielen gegen die zwei ebenfalls qualifizierten Teams mit. Deutschland startet also mit 3:1 Punkten und einem Torverhältnis von 59:46 Treffern (+13) in die entscheidende Phase des Turniers - eine gute Ausgangsposition.

Wurde die WM vor zwei Jahren noch mit K.o.-Spielen fortgeführt, geht es diesmal mit zwei Hauptrundengruppen à sechs Mannschaften weiter, von denen jeweils die beiden besten Teams ins Halbfinale einziehen. Die Sieger spielen dann am 27. Januar um WM-Gold. 

Die Top-3 der Vorrundengruppen A (mit Deutschland) und B reisen für die Hauptrunde nach Köln. Die Partien der zweiten Hauptrundengruppe sowie die Platzierungsspiele bis Rang sieben werden im dänischen Herning ausgetragen. Die beiden Halbfinals finden in Hamburg statt, das Finale wiederum in Herning.

Wer sind die Favoriten auf den Titel?

Obwohl Titelverteidiger Frankreich in der Vorrunde ohne Superstar Nikola Karabatic auskommen musste, gilt die Grande Nation erneut als heißester Anwärter auf WM-Gold. Daneben werden auch Europameister Spanien sowie Schweden, Norwegen, Dänemark und Kroatien gute Chancen eingeräumt. Deutschland zählte aufgrund der schwachen Auftritte im Vorfeld der WM nicht unbedingt zum Kreis der Titelfavoriten. Nach der sehr überzeugenden Vorstellung in der Vorrunde sieht dies nun durchaus anders aus. Zumal der Heimvorteil und die bereits ausgelöste Euphorie das Team beflügeln und so vielleicht zum Turnier entscheidenden Faktor werden könnte. 

Video: Vorfreude auf die Handball-WM
js / DPA

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.