HOME
Hiernach kaufen Sie nie wieder Eis in der Eisdiele (außer Sie informieren sich)

Woran Sie gutes Eis erkennen

Hiernach kaufen Sie nie wieder Eis in der Eisdiele (außer Sie informieren sich)

Jeder Deutsche isst im Schnitt 113 Kugeln im Jahr. Doch zwischen Eisdiele, Kiosk und Supermärkten gibt es große Unterschiede. Wie die Lebensmittelindustrie die Verbraucher austrickst.

Von Denise Snieguole Wachter

Eisgericht neu interpretiert

Dieser Bananensplit-Kuchen ist so lecker - und gelingt wirklich jedem

Ein Mädchen legt seinen Kopf auf den Bauch der schwangeren Mutter

Tweets der Woche

"Mama, wenn du noch ein Baby kriegst, kann ich dann mitkommen? Ich konnte ja bei mir gar nicht so gut zuschauen"

Zwei junge Männer tragen ihren Vater

Lebenstraum Eisverkäufer

Ein Mann verlor seinen Job, seine Söhne retteten ihn mit einer Eisdiele

Von Susanne Baller
Judith Menzl

1000 Euro extra

Bedingungsloses Grundeinkommen: "Hab ich das Geld wirklich verdient?"

NEON Logo
Brasilien: Frau rettet Sohn aus Auto - Sekunden bevor es geklaut wird

Brutaler Überfall

Mutter kämpft verzweifelt gegen Autodiebe - ihr Baby sitzt noch im Wagen

Mehrere Sorten Alkohol-Eiscreme stehenin der New Yorker Eisdiele "Tipsy Scoop"

"Tipsy Scoops"

Dieses Eis gibt's nur für über 21-Jährige

Dario Fontanella mit Spaghetti-Eis

Hilfe, das "Eiscafé Venezia" stirbt aus

Gibt es bald kein Spaghetti-Eis mehr?

Zerstörte Eisdiele nach Autounfall in Bremervörde

Bremervörde

Frau rast mit Auto in Eisdiele - zwei Tote

Paolo Moretti  zusammen  mit  seiner Frau Petra  Groben vor ihrer  Eisdiele "Allegro  Eis" in Bonn

Neustart

Von Apothekern zu Eisproduzenten

Markus Deibler hat sich für eine Karriere außerhalb des Schwimmbeckens entscheiden.

Schwimmstar Steffen Deibler

Darum beendet der Weltrekordler mit 24 seine Karriere

Beliebter Eisklassiker wird 45

Der Mann, der das Spaghettieis erfand

Städtereise Madrid

Temperament am Rande des Zentrums

Rüsselsheimer Bluttat

Verdächtige stellen sich der Polizei

Hessen

Festnahmen nach Schießerei vor Eisdiele

Segeln

Algenpest im Albtraumrevier

Kiel

Vermeintlicher Fötus war ein Scherzartikel

Makaberer Fund

Menschlicher Fötus in Eisdiele gefunden

Wer gerne Müsli isst, sollte einmal auf www.mymuesli.com vorbeischauen

Frühstück via Mausklick

Das Web-2.0-Müsli

VW TOUAREG

Wolfsburger Wüstenkrieger

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(