HOME
Bundestrainer Marco Sturm über das Olympia-Wunder im Eishockey
stern-Gespräch

Eishockey-Bundestrainer

Marco Sturm über das Olympia-Wunder und den neuen Hype um seinen Sport

Marco Sturm führte die Nationalmannschaft bei Olympia zum größten Erfolg ihrer Geschichte. Der Bundestrainer über das Wunder von Pyeongchang und die Zukunft seiner Sportart.

Von Josef Saller
Eishockey-Nationaltrainer Sturm: "Die Erwartungen sind jetzt andere als vor einem Monat."

stern-Interview

"Eine kleine Eishockeynation" - Marco Sturm über den Erfolg bei Olympia

Yannic Seidenberg mit Lindsey Vonn im Deutschen Haus

Abschied von Olympia

Auf Einladung von Yannic Seidenberg: Eishockey-Stars feiern mit Ehrengast Lindsey Vonn

Bundestrainer Marco Sturm im Interview bei Eurosport nach dem Spiel gegen Russland.

Eishockey bei Olympia 2018

Hin- und hergerissen zwischen Stolz und Enttäuschung - die Stimmen zum Finale

Olympia 2018: Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm verfolgt den sensationellen Sieg von Deutschland über Kanada

Olympia 2018

Das sagt Eishockey-Coach Sturm zum Sensationssieg

Eishockey Stimmen Olympia

Olympia 2018

Deutschland im Finale: So überwältigt reagieren die Eishockey-Cracks nach dem Triumph

Deutschlands Frank Holter verabschiedet sich nach Aus bei Eishockey-WM von Fans

Viertelfinale

DEB-Team scheitert bei Eishockey-WM an Kanada

Thomas Greiss

Eishockey-WM

Er mag Trump und hasst Hillary - Torhüter Greiss wird wohl nicht mehr spielen

Eishockeyspieler Leon Draisaitl bejubelt seinen Treffer für die Edmonton Oilers

Deutscher Rekord in der NHL

Bundestrainer Sturm schwärmt von Leon Draisaitl

Leon Draisaitl

Deutscher NHL-Star

Leon Draisaitl - der Dirk Nowitzki des Eishockeys

Von Tim Sohr

NHL

Vorschau auf das Stanley Cup-Finale

NHL

Playoffs - Zajaks Treffer bringt die Devils ins siebte Spiel

NHL

Boston Bruins droht in der NHL das frühe Playoff-Aus

Eishockey

Rückblick und Ausblick auf das Eishockey-Jahr

NHL

Marcel Goc trifft, Marco Sturm fliegt vom Eis

NHL

Icecrusher - Was machen eigentlich die Deutschen?

NHL

Icecrusher - Was machen eigentlich die Deutschen?

NHL

Icecrusher - Jagr macht die Penguins wütend

Olympia in Vancouver: Eishockey

Dritte Niederlage für deutsches Eishockey-Team

Olympia: Eishockey

Klatsche gegen Finnland

Olympia in Vancouver

Eishockey-Team bangt um den Einsatz von Kapitän Sturm

Olympia in Vancouver

Deutsche Eishockey-Männer verlieren knapp

Olympia-Aus

Bundestrainer Krupp schickt Eishockey-Trio nach Hause

Eishockey-WM

Deutscher Absturz nach der Sensation

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.