VG-Wort Pixel

Smartphone-Halterung Flapgrip im Test: Was taugt das Handy-Gadget aus "Die Höhle der Löwen"?

Flapgrip bei Die Höhle der Löwen
Philip Deml und Cem Dogan stellen ihre Handyhalterung "flapgrip" den Löwen vor
© TVNOW/Bernd-Michael Maurer
Handy-Gadgets gibt es wie Sand am Meer. Doch trotz ihrer unterschiedlichen Funktionen konnte keines der gängigen Produkte den Ansprüchen von Philip Deml gerecht werden – bis jetzt: Der Influencer entwickelte eine multifunktionale Smartphone-Halterung namens "flapgrip". Der stern hat sie getestet.

Zugegeben, die Idee ist nicht neu, denn Smartphone-Halterungen gibt es bereits in den unterschiedlichsten Ausführungen. Trotzdem suchte Philip Deml vergeblich nach einem Produkt, das alle Funktionen, die er für seinen Alltag als Influencer und Model benötigt, in nur einem Gadget vereint. Kurzerhand entstand Ende 2019 die Idee, eine neuartige Smartphone-Halterung auf den Markt zu bringen, die für verschiedene Alltagssituationen geeignet ist. Zusammen mit seinem Co-Founder Cem Dogan entwickelte Philip "flapgrip" – ein Handy-Gadget, das gleich mehrere Probleme lösen soll: Es sorgt für einen besseren Grip in der Hand, kann als Navi-Halterung im Auto eingesetzt werden, dient als Mediaständer und kann auch am Laptop für freihändige Video-Calls befestigt werden. 

Affiliate Link
flapgrip - Smartphone-Halterung aus 'Die Höhle der Löwen' (4 versch. Farben)
Jetzt shoppen
7,99 €

"Wir wollen mit unserem flapgrip den Alltag aller Smartphone-Nutzer erleichtern. Dabei haben wir das Ziel, mit unserem jungen und dynamischen Team flapgrip als innovative Smartphone-Zubehör-Marke zu etablieren", sagt Deml. Um seinen Plan umzusetzen, benötigt er jedoch (finanzielle) Unterstützung von den Löwen: In der ersten Folge der Herbst-Staffel bieten Philip und Cem den fünf Investoren – Judith Williams, Ralf Dümmel, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer, Georg Kofler, Nils Glagau und Nico Rosberg wechseln sich in jeder Sendung ab – 15 Prozent ihrer Firmenanteile an. Im Gegenzug erhoffen sie sich eine Finanzspritze von 125.000 Euro. 

Das steckt hinter der Smartphone-Halterung

Die Smartphone-Halterung besteht aus metallverstärktem Silikon, ist knapp acht Zentimeter lang und vier Zentimeter breit. Dadurch lässt sie sich auf so gut wie jedem Handy und jeder glatten Hülle befestigen – ausgenommen sind Handy-Hüllen aus (Kunst-)Leder oder strukturiertem Material. Bevor flapgrip jedoch auf die Rückseite geklebt werden kann, muss diese mit den beiliegenden Tüchern nass- und trockengereinigt werden. Anschließend kann das Gadget auf der Hülle oder dem Handy angebracht werden. Um die Halterung zu aktivieren, muss diese leicht angedrückt werden. Dadurch klappt der flapgrip auf und ist direkt einsatzbereit.

Fazit: So schneidet flapgrip im Praxistest ab

Die kleine Smartphone-Halterung wurde auf die Rückseite einer Handyhülle geklebt. Dabei fiel sofort auf, dass sich flapgrip durch sein schlichtes Design kaum merklich in den Vordergrund drängelt. Um das Gadget zu aktivieren, musste mit dem Finger nur etwas Druck darauf ausgeübt werden – und schon flippte die Halterung nach vorne. Wie das Ganze in echt aussieht, können Sie der Bildstrecke entnehmen. Darin wurden auch die unterschiedlichen Funktionen dokumentiert, die das Produkt zu bieten hat: 1. Es dient als Media-Ständer, 2. es kann zwecks Video-Calls an einen Monitor gehängt werden, 3. es wird durch das Einhaken in die Lüftungsschlitze eines Autos zur Navi-Halterung umfunktioniert. Zudem soll flapgrip eine optimale Handhaltung unterstützen. In allen vier Fällen kann die stern-Testerin bestätigen, dass die Smartphone-Halterung hält, was sie verspricht. Das Gadget ist einfach anzubringen, hat einen angenehmen Grip, ein dezentes Design und ist leicht zu bedienen. Alles in allem kann es den Alltag durchaus erleichtern, in dem es universell einsetzbar ist. Besonders positiv aufgefallen ist die Navi-Halterung im Test, da sie das Fahren ungemein erleichtert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Höhle der Löwen 2020: Alle Produkte und Deals der Frühjahrs-Staffel

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

ast

Technik


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker