HOME

"Die Höhle der Löwen": Nachtwaechter im Test: Das sagt ein Schlafexperte zur Anti-Schnarch-Weste

In "Die Höhle der Löwen" stellt Gründer Marcus Ruoff seine Anti-Schnarch-Weste "Nachtwaechter" vor. Doch was taugt das Produkt? Wir haben den Nachtwaechter vorab von einem Schlafexperten beurteilen lassen.

Nachtwaechter aus "Die Höhle der Löwen"

Diese Weste soll für Ruhe im Schlafzimmer und erholsame Nächte sorgen: die Anti-Schnarch-Weste "Nachtwaechter". Doch was taugt die Weste, die Gründer Marcus Ruoff in "Die Höhle der Löwen" vorstellt? Wir haben mit dem Schlafexperten Hans-Günter Weeß über das Produkt gesprochen. Er leitet das Schlafzentrum des Pfalzklinikums in Klingenmünster und ist Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM).

Endlich durchschlafen – ganz ohne lästige Schnarchgeräusche: Das verspricht die Schlafweste Nachtwaechter aus "Die Höhle der Löwen". Gründer Marcus Ruoff war früher selbst Schnarcher und entwickelte die Weste, um von dem "Sägen" loszukommen. "Ich konnte selbst nicht mehr richtig durchschlafen, bin ständig aufgewacht und habe mich am nächsten Morgen wie gerädert gefühlt. Und auch meine Partnerin hat unter meinen nächtlichen Schnarchanfällen gelitten", erklärte er im Interview mit dem stern.

Nachtwaechter soll Rückenlage im Schlaf verhindern

Die Schlafweste Nachtwaechter soll verhindern, dass sich Schlafende auf den Rücken drehen – denn diese Position begünstigt das Schnarchen. Der Grund: In Rückenlage fällt die Zunge zurück und engt die oberen Atemwege ein. Das kann das Stützgewebe der Atemwege destabilisieren. Die Gefäßwände, der weiche Gaumen und das Zäpfchen neigen beim Einatmen eher zum "Flattern" – was sich in dem typischen Schnarchgeräusch ausdrückt.

Doch was taugt die Schlafweste Nachtwaechter nach Auffassung eines Schlafexperten? Wir haben Hans-Günter Weeß, Leiter des Schlafzentrums des Pfalzklinikums Klingenmünster, um eine Einschätzung gebeten.