HOME
Neuwagen auf einem Verladeplatz in Potsdam

Neuwagenmarkt in der EU startet schwach ins neue Jahr

Der Neuwagenmarkt in der EU hat sich zum Jahresauftakt schwach entwickelt.

Bernd Riexinger

Linke sucht zum Jahresauftakt Schulterschluss mit SPD und Grünen

FDP-Chef Lindner beim Dreikönigstreffen

Lindner bekundet zum Jahresauftakt Bereitschaft zur Regierungsübernahme

Lukas Podolski kniet neben Australiens Luke Devere: Dank seines Treffers in der 81. Minute kam das Team von Bundestrainer Joachim Löw in Kaiserslautern noch zu einem 2:2 gegen Australien.

Länderspiel gegen Australien

Podolski rettet den Weltmeister vor Fehlstart

Das Foto des Model X stammt von der CES in Las Vegas, auf der Autoshow in Detroit ist selbst die betagte Studie nicht zu sehen.

Elektroautohersteller Tesla

Flotte Sprüche, aber keine Neuheiten

Das Phänomen Tesla verblasst

Stromschwankungen

Quartalszahlen

Mobilfunkanbieter O2 macht 40 Millionen Euro Verlust

Quartalszahlen

Daimler startet mit neuen Automodellen durch

Genfer Autosalon 2014

Ganz schön was los

Genfer Autosalon 2014

Ganz schön was los

Herbe Verluste für Baumarktkonzern

Hornbach-Gewinn um ein Drittel eingebrochen

Positive Konzernbilanz

Deutsche Bank kündigt Kapitalerhöhung an

Prognose zur Arbeitslosigkeit

Mehr als drei Millionen im Januar ohne Job

Nokia im ersten Quartal mit 929 Millionen Euro im Minus

Ifo-Index

Deutsche Wirtschaft startet gut gelaunt ins neue Jahr

stern-Sorgenbarometer

Deutsche starten gut gelaunt ins neue Jahr

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Scheiden tut weh

Kampf um Kanzlerkandidatur

In der SPD-Troika wächst die Rivalität

Konjunktur

Wirtschaftsleistung auf Vorkrisenniveau

Jahresauftakt bei der Linken

Es gibt nur einen Chef - Gregor Gysi

Zweites Quartal

Marktunruhen bremsen Deutsche Bank

Tiefrote Zahlen im ersten Quartal

Lufthansa-Finanzvorstand hält Sparkurs für unausweichlich

Auftragslage besser sich schleppend

Herber Gewinneinbruch für Kranhersteller Demag Cranes

BMW überrascht mit tiefschwarzen Zahlen

Münchner Autohersteller fährt der Krise davon

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(