Fünflinge erblicken Licht der Welt

2. Juni 2013, 11:05 Uhr

Mutterfreuden hoch fünf: Die 23-jährige Alexandra Kinova hat am frühen Morgen gesunde Fünflinge per Kaiserschnitt entbunden. Die Tschechen feiern die junge Super-Mutter.

Fünflinge, Geburt, Prag, Tschechien, Super-Mama, Merhlinge, Alexandra Kinova

Da sind die Fünflinge der Tschechin Alexandra Kinova noch im Bauch©

Tschechien feiert eine kleine Sensation: Eine 23 Jahre alte Tschechin hat natürlich gezeugte Fünflinge zur Welt gebracht. Die vier Jungen und ein Mädchen wurden am frühen Morgen per Kaiserschnitt entbunden. Sie sind nach Angaben des Krankenhauses in Prag wohlauf und werden zur Versorgung auf der Intensivstation betreut. Das Geburtsgewicht lag jeweils zwischen 1050 und 1340 Gramm. Die Familie hat bereits einen vierjährigen Sohn.

"Es war wunderbar und einmalig", sagte Oberschwester Gabriela Kalouskova. "Fünflinge hatten wir hier noch nie!" Nach Medienberichten ist es die erste Geburt von Fünflingen in Tschechien, die nicht in einer künstlichen Befruchtung gezeugt wurden. Die Wahrscheinlichkeit für eine natürliche Fünflingsschwangerschaft werde auf 1:50 Millionen geschätzt, ähnlich einem Lottogewinn. Zeitungen und Fensehen feierten die Mutter, Alexandra Kinova aus Milovice bei Prag, deshalb als "Super-Mama"

Spenden für die Familie

Die Kinder sollen nach dem Wunsch der Eltern Terezka, Michael, Daniel, Martin und Alex heißen. Zu Hause wartet der vierjährige Bruder auf die Geschwister. Ein Team von Ärzten und Schwestern stand Kinova bei der Geburt in der 31. Schwangerschaftswoche zur Seite. Auch auf eventuelle Komplikationen waren Spezialisten in Operationssälen vorbereitet. Kinova hatte erst vor zweieinhalb Monaten erfahren, dass sie Fünflinge erwartet. Als sie es erfuhr, habe sie geweint, sagte die Frau örtlichen Medien.

Die finanzielle Situation der Familie mit einem Monatseinkommen von rund 400 Euro wird als prekär beschrieben. Ihre Heimatstadt Milovice will fürs Erste eine größere Dreizimmerwohnung und zwei Helfer bereitstellen. Zeitungsleser und Fernsehzuschauer haben Berichten zufolge spontan Kinderwagen und Babyausrüstung gespendet.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Kaiserschnitt Prag Tschechien
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...