A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

USA

Politik
Politik
Merkel für "Forbes" erneut mächtigste Frau der Welt

Zum fünften Mal in Folge ist Bundeskanzlerin Angela Merkel für "Forbes" die mächtigste Frau der Welt. Das New Yorker Wirtschaftsmagazin setzte die CDU-Politikerin zum neunten Mal auf Platz 1 der jährlichen Liste der 100 einflussreichsten Frauen.

Politik
Politik
Bosbach: SPD sollte taktische Manöver in Spähaffäre lassen

Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach hat die SPD davor gewarnt, in der NSA-Spähaffäre nur parteitaktisch zu agieren. "Im Moment richten sich alle Augen auf das Bundeskanzleramt.

Fragen und Antworten zur Fifa-Razzia
Fragen und Antworten zur Fifa-Razzia
Wer wurde verhaftet? Und was wusste Blatter?

Der Fifa steht der nächste Skandal ins Haus. Mehrere hochrangige Funktionäre wurden verhaftet und sollen an die USA ausgeliefert werden. Es geht um schwere Vorwürfe.

Kinofilm
Kinofilm "Kiss the Cook"
Kulinarische Komödie mit Herz und Biss

Jon Favreau drehte Blockbuster wie "Iron Man" oder den aufwendigen Science-Fiction-Western "Cowboys & Aliens". Doch der Hollywood-Regisseur kann auch anders: mit köstlichen Speisen und großen Stars.

Politik
Politik
Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre

Zwei Tage vor den FIFA-Präsidentschaftswahlen droht der FIFA der nächste riesige Skandal. Die Schweizer Staatsanwaltschaft eröffnete ein Strafverfahren rund um die Vergaben der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Katar.

Sport
Sport
Strafverfahren um WM-Vergabe 2018 und 2022 eröffnet

Die Schweizer Staatsanwaltschaft hat rund um die Vergaben der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Katar ein Strafverfahren eröffnet.

Sport
Sport
Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre - Vize verdächtigt

Zwei Tage vor den FIFA-Präsidentschaftswahlen droht der FIFA der nächste riesige Skandal. Die Schweizer Staatsanwaltschaft eröffnete ein Strafverfahren rund um die Vergaben der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Katar.

Politik
Politik
Sechs FIFA-Funktionäre in Zürich festgenommen

Zwei Tage vor den FIFA-Präsidentschaftswahlen haben Schweizer Sicherheitsbehörden eine Polizeiaktion gegen offenbar hochrangige Mitglieder des Fußball-Weltverbandes vorgenommen und sechs Personen festgenommen.

Kultur
Kultur
Neuer Versuch für Heidis Glitzerfinale

Diesmal also New York. Nach einer Bombendrohung in Deutschland ist das Fernsehteam von "Germany's next Topmodel" (GNTM) über den Atlantik geflogen, um dort das Finale zu filmen.

Razzia in der Schweiz
Razzia in der Schweiz
Polizei nimmt mehrere Fifa-Funktionäre fest

Es soll um Betrug, Erpressung und Geldwäsche gehen: Die Schweizer Polizei ist gegen mehrere Funktionäre des Weltfußballverbandes Fifa vorgegangen. Sechs Personen seien festgenommen worden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?