A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

EZB

Wirtschaft
Wirtschaft
Griechische Presse: Kapitalverkehrskontrollen möglich

Sollte die Europäische Zentralbank (EZB) den Geldhahn für Griechenlands Banken zudrehen, könnten auf die Griechen nach Informationen der heimischen Presse Kapitalverkehrskontrollen zukommen.

Politik
Politik
Presse: Gerüchte über baldigen Rauswurf von Varoufakis

In Athen verdichten sich nach Informationen der heimischen Presse Gerüchte, dass der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis bald ersetzt werden könnte.

Wirtschaft
Wirtschaft
Europartner verlieren Geduld mit Griechenland

Die Europartner verlieren die Geduld mit dem pleitebedrohten Griechenland. Die Verhandlungen über ein Reformpaket müssen beschleunigt werden, forderten die Euro-Finanzminister im lettischen Riga.

Griechenland-Experte Jens Bastian
Griechenland-Experte Jens Bastian
"Tsipras kratzt die letzten Cent zusammen"

Die Regierung Tsipras will nun erst Ende Juni ein drittes großes Rahmenabkommen mit den Kreditgebern abschließen. Kann das gut gehen? Griechenland-Experte und Ökonom Jens Bastian ist skeptisch.

Wirtschaft
Wirtschaft
Euro-Finanzminister tagen zu Griechenland

Die Finanzminister der Euro-Gruppe beraten heute in der lettischen Hauptstadt Riga das weitere Vorgehen in der Griechenland-Krise.

Wirtschaft
Wirtschaft
Sturm "Niklas" bringt Gewinnziel der Munich Re nicht ins Wanken

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat den Sturm "Niklas" vergleichsweise glimpflich überstanden und hält an seinen Gewinnzielen für das laufende Jahr fest.

Politik
Politik
Bund sparte seit 2008 rund 94 Milliarden Euro Zinsen

Der Bund hat wegen der Niedrigzinspolitik seit 2008 rund 94 Milliarden Euro an Zinskosten eingespart. Dies geht aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, die der dpa vorliegt. Zuerst hatte die "Welt" darüber berichtet.

Wirtschaft
Wirtschaft
Gazprom-Chef trifft Tsipras in Athen

Fast zwei Wochen nach dem Besuch des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras in Russland setzen Athen und Moskau heute ihre Gespräche über eine engere Zusammenarbeit im Energiebereich fort.

Wirtschaft
Wirtschaft
Athen kratzt das letzte Geld zusammen

Athen ist wieder auf der Suche nach Geld: Die griechische Regierung zwingt alle staatlichen Institutionen und öffentlich-rechtlichen Betriebe per Erlass, ihre Geldeinlagen an die griechische Zentralbank (Bank of Greece) zu überweisen.

Nachrichten-Ticker
Griechenland hat laut IWF nur noch Geld bis Juni

Nach Wochen des Stillstands gibt es laut einem Zeitungsbericht erstmals Fortschritte bei den Gesprächen zwischen Griechenland und seinen internationalen Gläubigern.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?