A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesagentur für Arbeit

Politik
Politik
Prüfung: Fünf Prozent der Hartz-IV-Entscheidungen falsch

Etwa fünf Prozent der Hartz-IV-Bescheide sind fehlerhaft. Das haben Kontrolleure der Bundesagentur für Arbeit (BA) bei einer größeren Stichprobe festgestellt. Sie hatten im vergangenen Jahr knapp 35 000 Einzelentscheidungen in 42 Jobcentern begutachtet.

Politik
Politik
Qualifizierte Zuwanderer meiden Deutschland

Trotz Erleichterungen beim Zuwanderungsrecht kommen nach einem Zeitungsbericht kaum Ausländer von außerhalb der Europäischen Union (EU) nach Deutschland, die eine berufliche Qualifikation haben.

Nachrichten-Ticker
Kaum Zuzug von Fachkräften aus Nicht-EU-Staaten

Aus dem Nicht-EU-Ausland kommen einem Bericht zufolge nur relativ wenig Fachkräfte nach Deutschland, obwohl die Bedingungen vor einem Jahr deutlich gelockert wurden.

Fachkräftemangel
Fachkräftemangel
Warum viele Südeuropäer wieder ihre Koffer packen

Während im Süden Europas Arbeitsplätze fehlen, sind in Deutschland Fachkräfte knapp. Die Bundesagentur für Arbeit wirbt deshalb um Arbeiter aus dem Ausland - doch dabei läuft nicht alles rund.

Erstmals seit 1950
Erstmals seit 1950
Deutschlands Staatschulden sind 2013 gesunken

Das dürfte den Finanzminister freuen: Erstmals seit 1950 sanken im vergangenen Jahr die deutschen Staatsschulden. Ab nächstem Jahr ist zudem ein Neuverschuldungsstopp geplant.

Nachrichten-Ticker
Koalition plant Gesetzespaket gegen "Armutsmigration"

Die Bundesregierung will das Maßnahmenpaket gegen Sozialmissbrauch bei so genannten Armutszuwandern in zwei Wochen auf den Weg bringen.

Politik
Politik
"Bild": Über 300 000 Hartz-IV-Empfänger aus Ost- und Südeuropa

Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus den EU-Mitgliedsstaaten Osteuropas und den verschuldeten Staaten Südeuropas ist nach einem Zeitungsbericht erstmals über 300 000 gestiegen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Bauern müssen auf Russland-Hilfen warten

Russlands Import-Boykott für Lebensmittel und Agrarprodukte dürfte auch den wichtigen Handelspartner Deutschland empfindlich treffen - das Ausmaß der Folgen bleibt aber vorerst unklar.

Wirtschaft
Wirtschaft
Weise: Arbeitsmarkt zeigt sich resistent gegenüber Ukraine-Krise

Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich nach Einschätzung des Chefs der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, bislang resistent gegenüber der Ukraine-Krise gezeigt. Daran werde sich vorerst wohl nichts ändern.

Wirtschaft
Wirtschaft
Institut: Mehr als eine Million offene Stellen in Deutschland

Die Zahl der offenen Stellen in deutschen Betrieben wächst trotz der ungewissen Konjunkturaussichten weiter. Im zweiten Quartal hätten Unternehmen 1,064 Millionen Jobs ausgeschrieben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?