A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesagentur für Arbeit

Nachrichten-Ticker
Arbeitslosenzahl steigt wegen Sommerferien an

Durch die Sommerpause am Arbeitsmarkt ist die Zahl der Jobsuchenden in Deutschland im Juli leicht um 39.

Ukraine
Ukraine
Neue Kämpfe am Boeing-Absturzort

Vor genau zwei Wochen stürzte Flug MH17 in der Ostukraine ab - und noch immer sollen einige Tote dort verstreut am Boden liegen. Die Ereignisse des Tages in der Rückschau.

Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt
Zahl der Arbeitslosen im Juli leicht gestiegen

Der deutsche Arbeitsmarkt ist stabil: Um 0,1 Prozent stieg die Arbeitslosenquote im Juli - weniger als in früheren Jahren. Grund für die Zunahme sei die Sommerpause, so die Bundesagentur für Arbeit.

Volkswirte schätzen
Volkswirte schätzen
2,9 Millionen Menschen waren im Juli arbeitslos

Etwas mehr als im Juni, aber immerhin weniger als im Jahr zuvor: Nach Einschätzung von Experten sprechen die Arbeitslosenzahlen vom Juli für eine "leichten Aufwärtsdynamik" am Arbeitsmarkt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Bundesagentur dämpft Hoffnung: Arbeitsmarkt stagniert

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat die Hoffnung auf einen Jobaufschwung im zweiten Halbjahr weiter gedämpft.

Wirtschaft
Wirtschaft
Volkswirte: Nach Flaute wieder mehr Tempo auf Arbeitsmarkt

Nach einer kurzen Flaute im späten Frühjahr hat der deutsche Arbeitsmarkt nach Experten-Einschätzung im Juli wieder an Fahrt gewonnen.

Politik
Politik
"SZ": Viele junge Erwachsene brechen Lehre wieder ab

Viele junge Erwachsene, die erstmals eine Berufsausbildung absolvieren, brechen die Lehre wieder ab.

Azubis
Azubis
Jeder dritte junge Erwachsene schmeißt die Lehre hin

Mehr als jeder dritte Erwachsene zwischen 25 und 35 Jahren schließt seine Berufsausbildung nicht ab, sondern wirft vorzeitig hin. Selbst Ein-Euro-Jobs sind in vielen Fällen lukrativer.

Wirtschaft
Wirtschaft
Löhne 2013 deutlich stärker gestiegen als in Jahren davor

Die spürbaren Lohnerhöhungen im Vorjahr hatten es schon erwarten lassen: Beschäftigte hatten 2013 am Monatsende jeweils deutlich mehr auf dem Gehaltskonto als im Jahr davor. Frauen bekommen zwar noch immer deutlich weniger als Männer - aber sie holen auf.

194.000 Leerstellen
194.000 Leerstellen
Azubi-Not in der deutschen Wirtschaft

Azubis händeringend gesucht - vor allem im Handwerk. Kurz vor Ausbildungsbeginn sind einem Medienbericht zufolge immer noch knapp 194.000 Lehrstellen in Deutschland unbesetzt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?