VG-Wort Pixel

Bremerhaven Russisches Segelschiff legt ab und schlitzt parkenden Transporter auf

Augen auf bei der Parkplatzwahl.
Das russische Segelschiff Mir legt während des 4. SeeStadtFestes Ende Mai in Bremerhaven hab.
Doch an den Rangierabstand hat offenbar keiner gedacht.
Beim Ablegen streift der gigantische Dreimaster einen Catering-Transporter an der Seebäderkaje. Auch ein Pavillon wird beinah von der Mir zu Boden gerissen.
Das verpatze Manöver wurde von einer Besucherin gefilmt und bei YouTube veröffentlicht.
Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden wird laut Nordwest Zeitung auf ca. 50.000 Euro geschätzt. 
Mehr
Der Rangierabstand zum Koloss hätte diesem Wagenbesitzer einige Kosten erspart: Bei einem Stadtfest in Bremerhaven ist ein russisches Segelschiff ausgelaufen und hat dabei einen Transporter gerammt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker