HOME

Neuvorstellung: Seat Leon: Gesichtsstraffung

Seat hat in den vergangenen Jahren viel Aufmerksamkeit bekommen. Besonders der neue Ibiza wurde für den spanischen VW-Ableger zum Volltreffer. Jetzt erhalten Altea und Leon eine dezente Modellpflege.

Die Weltpremiere feiert das dynamische Duo aus dem Familienvan Seat Altea/Altea XL und dem sportlichen Golf-Konkurrenten León auf dem Genfer Salon Anfang März. Ähnlich wie der Ibiza und der neue Exeo präsentieren sich die beiden Spanier ab Frühjahr im neuen Arrow-Design.

Weichere Linien, ein neuer Kühlergrill mit Chromumrandung sowie neue Frontscheinwerfer sollen die beiden fit für die kommenden Jahre machen. Am Heck wurde bei León und Altea jeweils die Heckklappe modifiziert und die Heckscheibe für eine bessere Rundumsicht vergrößert. Im Innenraum fällt die neue Armaturentafel ebenso auf wie die überarbeitete Mittelkonsole und aufgefrischte Türpaneele.

Da beide Seat-Modelle nach wie vor auch bei PS-starken Versionen auf einen Allradantrieb verzichten müssen, soll ein neues Sperrdifferential die Traktionsprobleme auf lockerem Untergrund lösen und für mehr Fahrdynamik sorgen.

Überarbeitet wurde auch das Motorenprogramm, das künftig jeweils fünf Diesel- und fünf Benzinmotoren umfasst. Sportliches Topmodell ist der León 2.0 TFSI mit seinem 211 PS starken Vierzylinder mit Turboaufladung. Ähnlich dynamisch der 2.0 TDI, der mit seinem 125 kW/170 PS starken Commonrail-Selbstzünder sowohl Altea als auch Altea XL und León antreibt.

Auf Wunsch gibt es für beide Triebwerke das bekannte Doppelkupplungs-Getriebe DSG mit Schaltpaddeln am Steuer. Alle drei Modelle sind nach wie vor in den Ausstattungsvarianten Reference, Style und Sport zu bekommen. Dem Seat León bleibt das Sportpaket FR vorbehalten.

Neu im Seat-Ausstattungsprogramm sind neben dem Sportdifferenzial XDS, Tagfahrleuchten, Bi-Xenonlicht, Abbiegelicht, Berganfahrhilfe und Einparkhilfe. Die Preise für die neuen Modelle Seat Leon und Altea/Altea XL stehen noch nicht fest. Marktstart ist in diesem Frühjahr.

Stefan Grundhoff / pressinform / PRESSINFORM
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity