HOME
Sieht gar nicht so übel aus, die "Dreckskarre".

Ebay-Anzeige

Mann zetert über Gattin - sie hat die "Dreckskarre" auf dem Gewissen

"Frau am Steuer, das wird teuer", solche Sprüche stammen aus den 50er-Jahren, aber in einer Ebay-Anzeige macht ein Mann seinem Ärger über seine Frau in diesem Stil Luft. Denn "er" muss die "Dreckskarre" verkaufen, die "sie" ruiniert hat.

Ein Anblick, der Vertrauen zerstört: Im September 2016 detonierte ein VW Touran Ecofuel an einer Tankstelle in Duderstadt, Niedersachsen.

Öko-Autos

Explosionen und rostende Tanks: Warum manche Erdgaswagen Probleme machen

Der VW Touran hat bis zu 47 Ablagen

Der neue VW Touran

Der Babynator schlägt zurück

Die Heckklappe öffnet sich, wenn man den Fuß unter die Heckschürze schwingt

VW Touran 2.0 TDI

Das Imperium schlägt zurück

Subaru Levorg

Vans und Familienautos auf dem Genfer Autosalon

Mit Sack und Pack

VW Touran 2016 - die Presse starten bei unter 24.000 Euro

VW Touran runderneuert

Neustart für Mamas Liebling

VW Touran 2016

Zielgerade

Kia Carens GDI 1,6

Die sexy Alternative

Mazda 5 gegen den VW Touran

Starker Wind trifft frische Brise

Mazda 5 vs. VW Touran

Starker Wind trifft frische Brise

Mazda 5 vs. VW Touran

Starker Wind trifft frische Brise

Opel Zafira Tourer

Business-Class für Familien

Kompakte Vans

Die Familienfreunde

Fords neuer Kompaktvan

Der doppelte Max

VW Sharan

Das Beste für Mutti und die Kleinen

Von Gernot Kramper

Der neue VW Touran

Sparsam und solide

VW Touran 1.6 TDI BlueMotion Technology / 1.4 TSI EcoFuel

Familien-Frachter

Fahrbericht: Mazda5 MZR 2.0

Sportliche Vaterschaft

Fahrbericht: Mazda5 MZR 2.0

Sportliche Vaterschaft

VW Touran

Unterwegs mit dem Rockmobil

Mazda5 2.0 CD

Große Reise mit Karakuri

Praxistest: Seat Altea XL 1.9 TDI

Der große Spa-r-nier

VW Golf Variant

Lange Schlafmütze

VW CrossTouran 1.4 TSI

Coolness von der Stange

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.