VG-Wort Pixel

Bei Eis und Schnee Im Winter auf Sommerreifen unterwegs? Diese Strafen drohen Autofahrern

Sehen Sie im Video: Diese Strafen drohen Autofahrern, die im Winter mit Sommerreifen fahren.






Winterreifen sorgen bei Kälte, Eis und Schnee für mehr Sicherheit auf den Straßen. Doch was passiert, wenn man im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist? Grundsätzlich besteht in Deutschland keine Winterreifenpflicht. Jedoch ist die Nutzung von Sommerreifen bei winterlichen Straßenverhältnissen verboten – das gilt auch für im Ausland zugelassene Fahrzeuge. Wer sein Fahrzeug bei Eis und Schnee lediglich parkt, muss keine Konsequenzen fürchten. Doch was passiert, wenn man das Fahrzeug mit Sommerreifen trotzdem auf winterlichen Straßen nutzt? Ein einfacher Verstoß wird mit einem Bußgeld von 60 Euro und einem Punkt im Verkehrszentralregister geahndet. Ein Fahrzeughalter, der die Nutzung mit Sommerreifen anordnet oder zulässt, muss mit einem Bußgeld von 75 Euro und einem Punkt im Verkehrszentralregister rechnen. Kommt es wegen der Nutzung von Sommerreifen zu einem Unfall, kann es wegen grober Fahrlässigkeit zu einer deutlichen Leistungskürzung der Kaskoversicherung kommen. Fazit: Es besteht keine generelle Winterreifenpflicht. Doch bei winterlichen Straßenverhältnissen wie Glätte, Eis und Schnee, dürfen Fahrzeuge mit Sommerreifen nicht genutzt werden.
Mehr
Winterreifen sorgen bei Kälte, Eis und Schnee für mehr Sicherheit auf den Straßen. Doch was passiert, wenn man im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker