HOME

HP Spectre: Das ist der dünnste Laptop der Welt

Mit dem Spectre hat der PC-Hersteller HP ein absolutes Premium-Notebook vorgestellt: Es ist extrem schnell, ultradünn und hat eine innovative Kühlung. Doch das ist natürlich kein günstiges Vergnügen.

Den PC-Hersteller HP verbinden die meisten Menschen wohl eher mit klobigen Business-Rechnern, die versteckt unter Schreibtischen ihr Dasein fristen. Dass die Amerikaner aber auch wirklich schicke Computer bauen können, haben sie nun erneut bewiesen: Auf der New York Times Luxury Conference hat das Unternehmen das HP Spectre vorgestellte, das dünnste Notebook der Welt.

Schnell und leicht

Das Aluminiumgehäuse des Windows-10-Laptops ist 10,4 Millimeter schlank - und damit noch dünner als Apples Macbook. Der Boden besteht aus Karbonfasern, womit es äußerst leicht ist: Das Spectre bringt gerade einmal 1,1 Kilogramm auf die Waage. Das ist nicht rekordverdächtig leicht, allerdings sind andere Geräte entweder kleiner oder bestehen aus Kunststoff.

Trotz der schlanken Bauform ist das Premium-Notebook vollgestopft mit aktueller Technik, denn es ist nicht etwa mit einem abgespeckten Core-M-Prozessor ausgestattet, sondern bringt einen vollwertigen Intel Core i5 oder i7 mit. Das Display misst 13,3 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf (Full HD). Der Laptop hat acht Gigabyte Arbeitsspeicher und standardmäßig eine 256 Gigabyte große SSD verbaut.

Bilder des HP Spectre: Schick mit Scharnier

Ultradünnes Display

Um das Gerät so dünn zu bauen, musste sich HP einige Tricks einfallen lassen. So kommt etwa kein klassischer Lüfter über dem Prozessor zum Einsatz. Stattdessen gibt es an der Rückseite des Geräts zwei Lüfter: Einer saugt Luft an und pustet diese über die CPU, die warme Luft landet in einer Überdruckkammer und wird anschließend wieder nach außen geleitet. Das Display selbst ist nur zwei Millimeter dünn.

Ob einem das ungewöhnliche Design gefällt - das Kolbenscharnier des Displays erinnert ein wenig an eine Tür -, bleibt Geschmackssache. Ein Hingucker ist der Laptop aber ohne Frage. Ungewöhnlich: Die Anschlüsse, ein Klinkenausgang und drei USB-C-Anschlüsse, zwei davon mit Thunderbolt-3-Funktionalität, sind auf der Rückseite untergebracht. Über den USB-C-Anschluss wird der Laptop auch aufgeladen. HP verspricht eine Akkulaufzeit von 9,5 Stunden. Lautsprecher von Bang & Olufsen sollen für guten Sound sorgen.

Das HP Spectre soll im Juni auf den Markt kommen, das günstigste Modell startet bei 1500 Euro.

Mit einem einfachen Hausmittel reinigen Sie ihren Bildschirm perfekt
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.