HOME

Tokyo Game Show: Sony senkt Startpreis für Playstation 3

Auf der Tokyo Game Show rüsten die Konsolenhersteller zum Showdown: Microsoft verbessert die HD-Fähigkeiten der Xbox 360, und Sony senkt den Startpreis der Playstation 3 - für Japan.

Vor dem Hintergrund eines heftigen Wettbewerbs im Geschäft mit Videospielkonsolen hat Sony den Einführungspreis für seine PlayStation 3 um 20 Prozent gesenkt. Statt der bislang genannten 59.800 Yen (404,50 Euro) soll das Gerät nun für 47.600 Yen (322 Euro) in den Handel kommen, wie das Unternehmen mitteilte. Damit liegt die PlayStation 3 in der gleichen Preisklasse wie die Ende 2005 eingeführte Xbox 360 von Microsoft. Der japanische Hersteller Nintendo will seine Spielkonsole Wii im Oktober auf den Markt bringen. In Japan und den USA soll es die PlayStation 3 bereits ab 11. beziehungsweise ab 17. November geben. Der Europastart wurde jedoch auf März nächsten Jahres verschoben.

Microsoft will für seine Xbox 360 in Japan ein erstes externes HD-DVD-Laufwerk noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen. Speziell für den Heimatmarkt der Konkurrenz will der amerikanische Softwarekonzern bis Jahresende auch das Spieleangebot von ursprünglich sechs auf 100 Titel aufstocken, wie das Unternehmen auf der Tokyo Games Show mitteilte.

Echte High-Definition durch Software-Update

Mit dem externen HD-DVD-Laufwerk, das in Japan vom 17. November an für 19.800 Yen (rund 133 Euro) in den Handel kommen soll, können Filme in hoher Auflösung (HD) über die Xbox am Fernseher angeschaut werden. Mit einem Software-Update soll die Xbox 360 künftig auch Spiele in hoher Auflösung (1080 Bildpunkte) darstellen können. Derzeit verfügt die Xbox 360 über kein Laufwerk für Inhalte in HD- Qualität. Für Europa hatte Microsoft ebenfalls für November ein HD-DVD-Laufwerk angekündigt, bislang aber noch keinen Preis genannt.

In dem für Japan genannten Preis für das Laufwerk sehen Branchenbeobachter eine klare Kampfansage an Sony. HD-DVD ist eines der derzeit um die Nachfolge der DVD konkurrierenden Formate in der Industrie. Sony war dagegen frühzeitig im Industrie-Lager des Konkurrenzformats Blu-ray-Disk engagiert und wird seine PlayStation 3 mit einem integrierten Blu-ray-Laufwerk ausliefern.

In Japan hatte es Microsoft bislang besonders schwer, neben seinen Konkurrenten Fuß zu fassen. Marktführer Sony verkauft der Finanznachrichtenagentur Bloomberg zufolge selbst seine betagte PlayStation 2 gegenüber der Xbox 360 im Verhältnis 22 zu 1.

DPA/AP / AP / DPA