HOME

Miese MP3 oder Studioqualität: Interaktiver Test: Haben Sie das perfekte Gehör?

Viele Musikdienste werben mit CD-Qualität. Doch können Sie überhaupt den Sound einer schlechten MP3 von einer Studioaufnahme unterscheiden? Machen Sie den Test.

Von Christoph Fröhlich

Wie gut ist Ihr Gehör? Machen Sie den Test

Wie gut ist Ihr Gehör? Machen Sie den Test

Musik-Streamingdienste sind angesagt wie noch nie. Spotify hat mehr als 100 Millionen Nutzer, Apple liegt auf Platz zwei. Doch für welchen Dienst soll man sich entscheiden? Neben der Song-Auswahl und exklusiven Alben und Podcasts spielt vor allem die Soundqualität eine Rolle. Einige Dienste werben mit "hoher Klangwiedergabetreue" in CD-Qualität. Spotify gestattet etwa nur zahlenden Nutzern Zugriff auf "Musik in High-Definition". Wer kostenlos hört, muss mit Werbung und einer mieseren Soundqualität leben.

Erkennen Sie überhaupt einen Unterschied?

Doch sind Sie überhaupt in der Lage, die Premium-Musikqualität von minderwertigen MP3s zu unterscheiden? Klingen große Musikdateien für Sie wirklich besser als komprimierte? Die Webseite "npr.org" hat ein interaktives Quiz veröffentlicht.

Hier finden Sie das Quiz

In dem Wissenstest können Sie sich durch sechs Ausschnitte von berühmten Songs (Neil Young, Jay Z, Coldplay, Katy Perry, Suzanne Vega und Klassik) in je drei Qualitätsstufen hören - eine 128kbps MP3, eine bessere 320kbps MP3 und eine unkomprimierte WAV-Datei, die Premium-Qualität verspricht.

Ob Sie die beste von der schlechtesten Aufnahme unterscheiden können, hängt von vielen Faktoren ab - unter anderem von der Qualität der Lautsprecher/Kopfhörer, von Ihrer Umgebung (ruhiger Raum, volle U-Bahn, Auto) und - natürlich - Ihren Ohren.

Sonys teurer Walkman

Doch nicht nur bei den Musikdateien ist der Unterschied groß. Auch bei Abspielgeräten gibt es den Trend zur Premiumklasse: Sony belebte in den vergangenen Jahren etwa den Walkman wieder - in einer technisch aufgemotzten Variante, die besser klingen soll als eine Musik-CD. Nur beim Preis muss man zweimal hinschauen: Sony verlangt für die Neuauflage des Walkmans mehr als 1000 Dollar. Viel Geld für eine Soundqualität, welche die meisten Menschen gar nicht erkennen dürften.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(