HOME

Angriff auf Skype: Google verschmilzt E-Mail und Telefon

Bis Ende des Jahres können Google-Nutzer US-weit kostenlose Voip-Gespräche per Gmail führen. Wann der Dienst in Deutschland startet, ist noch nicht bekannt. Auch in anderen Ländern liegt Telefonieren per Internet voll im Trend

Google bietet ab sofort in den USA und Kanada Telefonverbindungen über das Internet an. Inhaber eines E-Mail-Kontos bei Google in den USA und Kanada können von ihrem Gmail-Programm aus Gespräche mit anderen Internet-Teilnehmern oder in Fest- und Mobilnetzen führen, teilte Google am Mittwoch in Mountain View mit. Dazu müssen die Anwender ein Telefonieprogramm aus dem Internet laden und auf ihrem Rechner installieren.

Alle Orts- und Ferngespräche innerhalb der USA und Kanada sind bis Ende 2010 kostenlos, internationale Verbindungen will der Suchdienst zu attraktiven Tarifen anbieten. Eine Gesprächsminute in das Festnetz in Deutschland kostet 2 Cent, Mobilverbindungen werden je nach Netzanbieter unterschiedlich berechnet.

Noch kein Starttermin für Deutschland

Ob und wann Google den Telefondienst auch außerhalb der USA und Kanada zur Verfügung stellt, ist unklar. Bereits der Telefondienst Google Voice ist derzeit nur in den USA verfügbar. Doch im Gegensatz zu Google-Voice funktioniert die Voip-Funktion auch im Wlan-Netz.

In Deutschland streuben sich Mobilfunkbetreiber, Voip-Services über die Dateninfrastruktur zuzulassen und verlangen für die Nutzung von Skype gesonderte Gebühren. Dennoch ist die Kommunikation über das Internet eines der wichtigsten Zukunftsfelder, da die Versorgung von Hochleistungsnetzen immer weiter voran schreitet. Damit könnte diese Kommunikationsform die herkömmliche Festnetztelefonie mittelfristig ablösen.

Für Auslandsgespräche attraktiv

Skype zeigt, dass ein Voip-Service für viele Nutzer interessanter ist, als Festnetztelefonie: Über 500 Millionen Nutzer sind bei Skype registriert und führen ihre Telefonate über diesen Service. Gespräche von einem Skype-Konto zu einem anderen sind kostenlos, für Telefonate zu einem Festnetz- oder Handy-Anschluss werden Gebühren erhoben.

Lesen Sie dazu auch bei unserem Partner in der Schweiz, 20 Minuten Online: "Applikation: So telefoniert man dank Vonage gratis mit Facebook-Freunden"

AP/bla / AP