HOME

Browser-Update: Das kann der neue Firefox 44

Der neue Firefox ist da, Version 44 steht zum Download bereit. Vor allem bei der Sicherheit hat Mozilla eine Schippe draufgelegt. Die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Mozilla Firefox

Der neue Mozilla Firefox 44 soll das Surfen sicherer machen.

Schnelle Updates bei Firefox: Nur drei Wochen nach der Nummer 43 erscheint auch schon der Firefox 44. Die neue Version kann ab sofort als Update oder von der Hersteller-Seite heruntergeladen und installiert werden. Den Fokus legt Mozilla dieses Mal ganz klar auf Sicherheit, von der verbesserten sicheren Verbindung bis zu besserer Kontrolle bei Plug-Ins.

Die Zeiten, in denen der Browser den Nutzer auf jede noch so unsichere Seite surfen ließ, sind lange vorbei. Längst warnen Chrome, Firefox und Co. davor, wenn eine Seite Malware-verseucht ist oder einen Ruf hat, ihre Kunden abzuzocken. Auch wenn die Verbindung nicht ausreichend verschlüsselt ist, klingeln beim Firefox schon länger die Alarmglocken. Nun hat Mozilla diese Warnung noch einmal überarbeitet. Jetzt beschwert sich das Programm etwa, sobald eine Eingabemaske für persönliche Daten auftaucht, die Verbindung aber nicht ausreichend sicher ist. Auch wenn nur einzelne Elemente der Seite, etwa ein Bild unsicher sind, beschwert sich der Fuchs nun - und bietet an, diese Teile der Seite zu blocken.

Firefox-Add-Ons nur nach Sicherheits-Check

Die Installation von Add-Ons soll nun ebenfalls sicherer ausfallen. Sie lassen sich nur noch dann installieren, wenn sie einen Sicherheits-Check durchlaufen sind. So sollen unbedarfte Nutzer von der Installation bösartiger Add-Ons auf dubiosen Seiten bewahrt bleiben. Erfahrene Nutzer, die auch mal experimentelle Eigenentwicklungen installieren, werden dagegen eingeschränkt. Sie können die erzwungene Überprüfung aktuell noch ausschalten, in dem sie in den erweiterten Einstellungen den Punkt "xpinstall.signatures.required" mit einem Doppelklick auf "False" umstellen. Ab Firefox 46 soll aber auch damit Schluss sein.

Sonst gibt es wenig zu vermelden. Wer bislang noch nicht die Video-Wiedergabe über den H.264-Standard aktiviert. Wenn das System weder diesen Standard noch MP4 unterstützt, schaltet stattdessen Firefox auf das ältere WEBM/VP9 um.

Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(