VG-Wort Pixel

Skype-Integration, NFC und Windows-8-Apps für Apollo Details zu Windows Phone 8 Apollo aufgetaucht


Es sind weitere Informationen zum nächsten großen Update des Windows-Phone-Betriebssystems aufgetaucht. Das Apollo-OS Windows Phone 8 soll neben Skype auch NFC-Integration bieten.

Es sind weitere Informationen zum nächsten großen Update des Windows-Phone-Betriebssystems aufgetaucht. Das Apollo-OS Windows Phone 8 soll neben Skype auch NFC-Integration bieten.

Die auf Smartphones spezialisierte Webseite "pocketnow.com" behauptet, ein Windows-Phone-8-Video gesehen zu haben, das eigentlich für Nokia-Führungskräfte bestimmt ist. Das besagte Video soll alle Details zu Windows Phone Apollo, welches noch 2012 nach dem etwas kleineren Tango-Update erscheinen wird, offen legen.

Laut "pocketnow.com" soll eine neue Version des mittlerweile zu Microsoft gehörenden Voice-over-IP-Dienstes Skype in das künftige OS integriert werden. In der Praxis sollen sich Anrufe über Skype nur wenig von herkömmlichen Anrufen, die über das Mobilfunknetz geführt werden, unterscheiden.

Dem Medienbericht zufolge wurde bei der Entwicklung des neuen mobilen OS auch an das zukünftige Windows 8 gedacht. Das entspricht Microsofts längerfristigem Ziel, ein einheitliches Betriebssystem über alle Windows-Geräte hinweg anzubieten.

Die Software soll viele Komponenten von Windows 8 nutzen, wodurch Entwickler denselben Code verwenden können, um ihre Anwendungen auch auf mobilen Geräten anzubieten.

Weiterhin wird es Unterstützung für andere Codes geben, damit Entwickler von iOS- und Android-Apps bereits bestehende Anwendungen für den Windows Phone Marketplace bereitstellen können.

Das derzeit unter dem Arbeitstitel Apollo bekannte Windows Phone 8 wird außerdem erstmals NFC unterstützen.

Windows Phone Apollo wird außerdem für Mehrkernprozessoren geeignet sein sowie erstmals MicroSD-Speicherung unterstützen.

Laut "poketnow" soll die Software auch effizientere Datenmanagement-Dienste bieten.

In dem Bericht heißt es: "Unterm Strich stehen viele Änderungen und neue Funktionen bevor. Diese scheinen alle entwickelt worden zu sein, um Windows Phone anderen Plattformen näher zu bringen und das mobile OS der Desktop-Version von Windows mehr anzupassen. Es kann mit großer Sicherheit gesagt werden, dass der Sprung von Mango/Tango zu Apollo ähnlich bedeutend sein wird, wie der Übergang von Windows Mobile zu Windows Phone. Mit diesen Aussichten kann man sich bereits jetzt auf das neue OS freuen."

Der aktuelle Medienbericht stimmt auch mit Nokias Aussagen gegenüber dem Technik-Newsportal "TechRadar" im Oktober vergangenen Jahres überein. Der finnische Smartphone-Hersteller kündigte damals bereits an, dass Windows Phone Apollo großes Potenzial haben wird. Künftige Nutzer können sich davon noch nicht selbst überzeugen, denn "pocketnow.com" hat das besagte Video leider nicht auf seiner Seite veröffentlicht.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker