HOME

Superphone vs. Smartphone - Wirklicher Unterschied oder reines Marketing?: Was ist der Unterschied zwischen Smartphone und Superphone

In letzter Zeit taucht immer wieder die Bezeichnung "Superphone" auf. Doch was genau ist ein Superphone und ist es noch smarter als ein Smartphone? Wir haben uns angeschaut, was ein Superphone vom Smartphone unterscheidet.

In letzter Zeit taucht immer wieder die Bezeichnung "Superphone" auf. Doch was genau ist ein Superphone und ist es noch smarter als ein Smartphone? Wir haben uns angeschaut, was ein Superphone vom Smartphone unterscheidet.

Das Schlagwort im Technologie-Bereich wird im Jahr 2012 sicher der Begriff Superphone sein. Beschrieben werden damit Top-End-Geräte mit mehreren Prozessorkernen und einem 3G- beziehungsweise 4G-Mobilfunkstandard.

Aber was bedeutet Superphone und wo liegt der Unterschied zu einem Smartphone? Und welche Mobiltelefone dürfen als Superphones bezeichnet werden? Um eines vorweg zu nehmen: Die Unterschiede zum Smartphone sind gering und Apple "darf" sein iPhone nicht als Superphone bezeichnen, denn nur Android-Smartphones sind Superphones.

Google prägte den Begriff 2010 bei der Markteinführung des Nexus One und bezog sich zunächst nur auf Smartphone mit dem Android-Betriebssystem. Samsung weitete den Begriff dann aus und fügte der Kategorie Superphone (ähnlich wie Intel mit dem Ultrabook) Spezifikationen hinzu. Demnach muss ein Gerät mit einem Prozessor samt 1 GHz oder noch höherer Taktung ausgestattet sein, über Kameras mit hoher Auflösung, einem 3D-Grafikbeschleuniger für hochqualitatives 3D-Gaming, Bewegungssensoren, Videoaufnahme und -wiedergabe mit mindestens 720p, 3G (idealerweise auch 4G) sowie einer Reihe von Social-Networking-Apps verfügen.

Wenig verwunderlich ist, dass Samsungs neuere Mobiltelefone dieser hausgemachten Definition entsprechen oder sogar noch bessere Features bieten. Mittlerweile dürfen sich auch Smartphones mit anderen Betriebssystemen Superphones nennen, solange sie die entsprechenden Spezifikationen bieten.

Aber warum sind dann iPhones keine Superphones? Laut Omar Khan von Samsung verfügt ein Superphone über einen mindestens 4 Zoll großen Bildschirm sowie Multitasking, das Apps nicht beendet, sobald der Anwender sie verlässt. Das iPhone 4 als auch das 4S bieten zwar Multitasking, aber haben ein zu kleines Display, um in diese Kategorie zu fallen.

Das künftige iPhone 5 wird höchstwahrscheinlich mit einem A6-Vierkernprozessor auf den Markt kommen. Doch egal wie super das iPhone 5 auch sein wird, es wird sich laut Samsung nicht Superphone nennen dürfen, solange es nicht um mindestens einen halben Zoll wächst. Dem iPhone-Hersteller wird das aber wohl kaum schlaflose Nächte bereiten, denn die Marke iPhone ist stark genug.

Stellt sich jedoch die Frage, ob auch Windows Phones Superphones sind. Die nächste OS-Version von Windows Phone namens Apollo wird Mitte 2012 auf den Markt kommen und laut Microsoft vor allem auf den "Geschäfts- und Superphone-Markt" abzielen. Bisher sind jedoch noch keine Windows Phones unter der Bezeichnung Superphone auf den Markt. Aber Microsoft-Partner Nokia hat mit seiner Lumia-Reihe definitiv das Potenzial dazu.

Ähnlich wie bei den Windows Phones zählen auch die bisherigen BlackBerry-Modelle nicht zu den Superphones: RIM kündigt schon lange auf QNX basierende BlackBerry-Superphones an. Zwar werden erste Geräte dieser Kategorie noch für dieses Jahr erwartet, aber wann sie genau erscheinen werden, ist bislang allerdings unklar. Es wird jedoch erwartet, dass die RIM-Superphones Dual-Core-Prozessoren und 4,1 Zoll große Displays bieten werden.

Die ursprüngliche Definition von Superphones verlangte lediglich nach einem 1-GHz-Prozessor. Im vergangenen Jahr hat sich diese Definition allerdings weiterentwickelt und Superphones mussten bereits einen Doppelkernprozessor bieten. Zwangsläufig wird sich diese Entwicklung in Richtung Vierkernprozessoren verlagern. Das wiederum lässt vermuten, dass es sich bei der Bezeichnung Superphone um ein unklares Marketingkonzept für alle neu erschienen Smartphones handelt. Ob es sich nun um einen klar definierten Kategorienbegriff handelt oder nur um eine Bezeichnung für supergute Smartphones, eines ist sicher, die Bezeichnung Superphone wird man in der Zukunft sicherlich häufiger hören.

TechRadar / Tech Radar