HOME

Mesh-Wlan für Zuhause: Schluss mit schlechtem Empfang: Diese Hardware bohrt ihr Wlan auf

Das beste Smartphone nützt nichts, wenn daheim das WLAN schwächelt. Die Lösung könnte ein schlaueres WLAN sein - ein Mesh-Netzwerk. Wir zeigen Ihnen die besten Geräte.

Netgear Orbi: Der Router als Deko-Objekt  In der Regel versteckt man seinen Router irgendwo, ob im Flurschrank oder unter dem Schreibtisch. Das ist dem Empfang zwar abträglich, prominent platzieren will man die meist eher unansehnlichen Router aber dann doch nicht. Der Netgear Orbi fällt mit seiner schicken Optik auch mitten im Wohnzimmer nicht negativ auf. Satelliten im gleichen Look werden dann in weiteren Zimmern aufgestellt. Im stern-Test zeigte sich der Orbi auch technisch als sehr potent: Die Einrichtung war einfach, Empfang und Übertragungsgeschwindigkeit sehr gut. Der Preis liegt bei knapp 320 Euro ohne und 410 Euro mit Satellit.

Netgear Orbi: Der Router als Deko-Objekt

In der Regel versteckt man seinen Router irgendwo, ob im Flurschrank oder unter dem Schreibtisch. Das ist dem Empfang zwar abträglich, prominent platzieren will man die meist eher unansehnlichen Router aber dann doch nicht. Der Netgear Orbi fällt mit seiner schicken Optik auch mitten im Wohnzimmer nicht negativ auf. Satelliten im gleichen Look werden dann in weiteren Zimmern aufgestellt. Im stern-Test zeigte sich der Orbi auch technisch als sehr potent: Die Einrichtung war einfach, Empfang und Übertragungsgeschwindigkeit sehr gut. Der Preis liegt bei knapp 320 Euro ohne und 410 Euro mit Satellit.

Ob Smartphone, Laptop oder Alexa: Ohne Wlan geht Zuhause gar nichts mehr. Doch leider funktionieren die Netzwerke nicht immer wie gewünscht. Große Wohnflächen oder dicke Wände bringen auch den besten Router in die Knie. Repeater lösen das Problem oft nur unbefriedigend - weil sich die Geräte selbst mit dem besten Netzwerkknoten verbinden müssen. Moderne Mesh-Netzwerke lösen das - indem sie immer selbst für den besten Empfang sorgen. Wir stellen Ihnen die besten Modelle vor.

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.